Krystyna Kuhn - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Kinder-/Jugend, Krimi/Thriller
  • * 1960 (62)
  • Würzburg

Über Krystyna Kuhn

Die Schriftstellerin Krystyna Kuhn erblickte 1960 in Würzburg das Licht der Welt. Nach einem Studium der Kunstgeschichte, Germanistik und Slawistik in Göttingen und ihrer Heimatstadt verbrachte sie einige Zeit in Moskau und Krakau. Zurück in Deutschland arbeitete sie zunächst als technische Redakteurin in einer Softwarefirma. In dieser Zeit verfasste sie Handbücher über kaufmännische Software. Durch einen Kurs zum Spannungsroman im Literaturhaus München motiviert, entstand kurz vor der Jahrtausendwende ihr erster Roman "Fische können schweigen", welcher 2001 erschien. Fortan widmete sie sich hauptberuflich dem belletristischen Schreiben und verfasste Bücher aus den Genres Krimi und Thriller. Im Jahr 2007 erschien mit "Schneewittchenfalle" ihr erster Mädchenthriller, dem bald weitere Bücher der Serie folgten. Mit ihrer 2010 begonnenen Tal-Reihe erzielte sie auch internationale Erfolge und wurde in der Spiegel-Bestsellerliste geführt.

Website
Website

Inhaltsverzeichnis

Neue Bücher von Krystyna Kuhn in chronologischer Reihenfolge

  • Neuheiten 10/2018: Von Fuchsgeistern und Wunderlampen (Details)
  • Neuheiten 05/2016: Monday Club: Der zweite Verrat: Band 2 (Details)
  • Neuheiten 05/2016: Monday Club: Der zweite Verrat (Details)
  • Neuheiten 01/2016: Monday Club: Die letzte Rache: Band 3 (Details)
  • Neuheiten 07/2015: Monday Club: Das erste Opfer (Details)

Anzeige

Krystyna Kuhn Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Krystyna Kuhn in der richtigen Reihenfolge

Das Tal Buchserie (8 Bände)

  1. Das Spiel (Rezension)
  2. Die Katastrophe (Rezension)
  3. Der Sturm (Rezension)
  4. Die Prophezeiung (Rezension)
  5. Der Fluch (Rezension)
  6. Das Erbe (Rezension)
  7. Die Jagd (Rezension)
  8. Die Entscheidung (Rezension)

Frankfurt Mainhattan Buchserie (3 Bände)

  1. Fische können schweigen
  2. Die vierte Tochter
  3. Engelshaar (Rezension)

Monday Club Buchserie (3 Bände)

  1. Das erste Opfer (Rezension)
  2. Der zweite Verrat (Rezension)
  3. Die letzte Rache

Staatsanwältin Myriam Singer Buchserie (3 Bände)

  1. Wintermörder (Rezension)
  2. Die Signatur des Mörders
  3. Totenkind (Rezension)

Weitere Bücher von Krystyna Kuhn

Was ist das beste Buch von Krystyna Kuhn?

Das beste Buch von Krystyna Kuhn ist Das Tal: Der Sturm: Season 1, Band 3. Es wird mit durchschnittlich 4,4 von 5 Sternen bewertet. Das entspricht einer Zufriedenheit von 87,1 Prozent.

  1. Zufriedenheit 87,1%: Das Tal: Der Sturm: Season 1, Band 3 (Details)
  2. Zufriedenheit 86,2%: Das Tal: Der Fluch: Season 2, Band 1 (Details)
  3. Zufriedenheit 86,2%: Das Tal. Die Prophezeiung: Season 1, Band 4 (Details)
  4. Zufriedenheit 84,3%: Das Tal. Die Katastrophe: Season 1, Band 2 (Details)
  5. Zufriedenheit 83%: Das Tal. Das Spiel: Season 1, Band 1 (Details)
Rankingfaktoren: In die Ermittlung fließen alle Bücher und Hörbücher des Autors mit einer Mindestanzahl an Bewertungen ein und deren durchschnittliche Höhe bestimmt die Platzierung innerhalb der Liste.

Rezensionen zu den Büchern von Krystyna Kuhn

  • Rezension zu Das Tal. Die Katastrophe: Season 1, Band...

    • Chattys Buecherblog
    ZUR AUTORIN:
    Krystyna Kuhn, geboren 1960 in Würzburg, studierte Slawistik, Germanistik und Kunstgeschichte und arbeitete als Redakteurin. Heute schreibt sie als freischaffende Autorin mit großem Erfolg Thriller, für Jugendliche geeignet.
    Sie lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Frankfurt.
    ZUR STORY
    Der zweite Teil der Serie handelt von der Halbkoreanierin Katie West, die unbedingt einen 3000. besteigen möchte. Es handelt sich aber dabei um einen legendären Berg, um den sich zahlreiche Mythen…
  • Rezension zu Monday Club: Der zweite Verrat

    • scarlett_ohara
    Zum Inhalt:
    Dies ist der zweite Band der „Monday-Club-Reihe“: Die sechzehnjährige Faye Manson aus Bluehaven versucht weiterhin das Geheimnis ihrer seltenen Schlafkrankheit, der sogenannten idiopathischen Insomnie, zu lüften. Doch dann passieren seltsame Dinge: wichtige Patientenakten verschwinden, und das Haus der verrückten Missy geht in Flammen auf. Zu allem Überfluss erhält sie von ihrer Tante, der Ärztin Liz St. Clair, auch noch die Diagnose „psychologische Epilepsie“; die…
  • Ihr seid ja noch recht gnädig bei der Beurteilung hier Ich kann an diesem schrecklichen letzten Band kein einziges gutes Wort lassen. Er hat mir die Reihe so richtig vermiest, sodass ich sie auch niemandem empfehlen und garantiert nicht nochmal lesen würde Ich werde sie auch aus meinem Bücherregal verbannen, nimmt nur Platz für gute Bücher weg! Nun gehe ich erstmal auf einige Kommentare hier ein und dann schreibe ich mein eigenes Fazit.
    Nicht nur unglaubwürdig, ich fand sie sogar lächerlich.…
  • Ich hatte sogar mal irgendwo gelesen, das die Reihe sogar auf 12 Bände ausgelegt war, konnte dann aber nichts mehr dazu finden. Vorstellbar wäre es allerdings, nur sind der Autorin wohl die Ideen ausgegangen und auch ein bisschen die Lust an der Reihe, so kam es mir in diesem Band zumindest vor. Da kann ich dir mit dem Lückenfüller nur zustimmen. Denn neue Erkenntnisse gibt es hier so gut wie gar nicht. Und die paar, die es gab, hätte man sicherlich auch noch in den letzten Band rein…

Themenlisten mit Krystyna Kuhn Büchern

Anzeige