Kristof Magnusson - Bücher & Infos

Kristof Magnusson Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Neue Bücher von Kristof Magnusson in chronologischer Reihenfolge

  • Ein Mann der Kunst (Neues Buch August 2020, Rezension)
  • Die Sturlungen (Neues Buch Juni 2017)
  • Wege, die das Leben geht (Neues Buch Oktober 2016, Rezension)
  • Arztroman (Neues Buch August 2014, Rezension)
  • Das letzte Testament der Heiligen Schrift (Neues Buch März 2012)

Weitere Bücher von Kristof Magnusson

  • Zuhause (Rezension)
  • Zehn Tipps, das Morden zu beenden und mit dem Abwa... (Rezension)
  • Männerhort
  • Dänen lügen nicht
  • Versöhnung und Groll
  • Gebrauchsanweisung für Island
  • Jenseits des Meeres liegt die ganze Welt (Rezension)
  • Sturmerprobt
  • Islands Adel
  • Frauen
  • Isländersagas 3
  • Zu den Büchern

Themenlisten mit Kristof Magnusson Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Kristof Magnusson

  1. KD Pratz und der kleinkarierte Kulturalltag Faszinierend, wie…

    Rezension von kleine_hexe zu "Ein Mann der Kunst"
    KD Pratz und der kleinkarierte Kulturalltag Faszinierend, wie unsere Steuergelder verbraten werden. Dieses Mal nicht für Industriehallen die dann brach liegen oder ewige Flughafenbauten oder Autobahnen, die ins Nichts führen. Dieses Mal für den Bau eines Museumsgebäudes. Eigentlich etwas Positives. Für Kunst haben Regierungen nie viele Mittel übrig. Aber da überbieten sich zwei Staatsfunktionäre mit Millionen, die sie ja nicht aus eigener Tasche bezahlen müssen, einfach um gut da zu stehen und…
  2. Amüsante Geschichte aus der Kunstwelt Ein verschrobener…

    Rezension von Emma Winter zu "Ein Mann der Kunst"
    Amüsante Geschichte aus der Kunstwelt Ein verschrobener Künstler, ein Museums-Förderverein und eine Busreise. Aus diesen Komponenten hat der Autor Kristof Magnusson ein höchst amüsantes Buch gemacht, das mich prima unterhalten hat. Da sitzt der Architekt Constantin Marx plötzlich für seine Mutter in einer Sitzung, in der es um eine Millionenförderung für einen Museumsanbau geht, dabei plagen ihn ganz andere Sorgen. Der Architekt wird als die eher bodenständige Figur eingeführt, die etwas…
  3. Darum gehts: Ein berühmter Maler, der zurückgezogen auf einer…

    Rezension von Marie zu "Ein Mann der Kunst"
    Darum gehts: Ein berühmter Maler, der zurückgezogen auf einer Burg am Rhein lebt, Kunstfreunde, die ihn verehren und ihm ein Museum bauen wollen: eine Begegnung, die die Höhen und Tiefen des Kulturbetriebs ausleuchtet, so heiter, komisch und wahr, wie es selten zu lesen ist. KD Pratz ist ein Künstler der alten Schule, der sich jeglicher Vereinnahmung durch den Kunstbetrieb verweigert hat. Seine Bilder werden hoch gehandelt, er ist weltberühmt, hat sich aber aus der Öffentlichkeit zurückgezogen.…
  4. Kunst in Aktion Dies ist ein hoch unterhaltsames Buch – es wird…

    Rezension von rumble-bee zu "Ein Mann der Kunst"
    Kunst in Aktion Dies ist ein hoch unterhaltsames Buch – es wird aber dennoch nicht für jeden etwas sein. Denn der Humor bewegt sich auf einer Ebene, die eher versteckt ist, und gekonnt Erwartungen unterläuft oder karikiert. Es ist kein „Schenkelklopfer“, sondern eher eine gekonnt inszenierte Satire des Kunstmarktes und der Bildungsbeflissenheit. Die Personen sind Typen: ein Förderverein auf dem Weg zu „seinem“ Lieblingskünstler, der – natürlich – Exzentriker ist. Satire ist es aber auch…
Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Kristof Magnusson ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.