Klaus Mann - Bücher & Infos

Genre(s)
Klassiker, Biografie

Neue Bücher von Klaus Mann in chronologischer Reihenfolge

  • Neuheiten 04/2020: Sämtliche Romane (Details)
  • Neuheiten 09/2016: Die Briefe der Manns (Details)
  • Neuheiten 03/2009: Herman Bang: Eines Dichters letzte Reise (Details)
  • Neuheiten 06/2007: Königs Erläuterungen und Materialien, Bd (Details)
  • Neuheiten 12/2003: Neurowissenschaften: Wir und unser Gehirn (Details)

Anzeige

Klaus Mann Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Weitere Bücher von Klaus Mann

  • Zweimal Deutschland: Aufsätze, Reden, Kritiken 193...
  • Mephisto (Rezension)
  • Flucht in den Norden
  • Treffpunkt im Unendlichen
  • Das Wunder von Madrid: Aufsätze, Reden, Kritiken 1...
  • Die neuen Eltern: Aufsätze, Reden, Kritiken 1924. ...
  • Zahnärzte und Künstler: Aufsätze, Reden, Kritiken ...
  • Symphonie Pathetique
  • Speed
  • Der Vulkan
  • Der fromme Tanz
  • Zu den Büchern

Themenlisten mit Klaus Mann Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Klaus Mann

  1. Zum Autor: Klaus Mann, am 18. November 1906 in München als…

    Rezension von Marie zu "Kindernovelle"
    Zum Autor: Klaus Mann, am 18. November 1906 in München als zweites Kind des Schriftstellers Thomas Mann geboren, schrieb schon als Schüler Gedichte und Novellen. 1924 ging er als Theaterkritiker nach Berlin. Mit seiner Schwester Erika, Pamela Wedekind und Gustaf Gründgens gründete er ein Theaterensemble. Die 1929 gemeinsam unternommene Weltreise finanzierten Erika und Klaus Mann mit improvisierten Vorträgen und Auftritten. 1933 emigrierte Klaus Mann zunächst nach Amsterdam, dann zwei Jahre…
  2. Es gibt Momente wo man sich freut alte Bekannte zu treffen.…

    Rezension von Dr.Watson zu "Der Wendepunkt"
    Es gibt Momente wo man sich freut alte Bekannte zu treffen. Dieses Buch ist ein solch alter Bekannter. Plötzlich traf ich diesen Bekannten in meinem Lesesessel an, ungeplant und ganz spontan. Erneut nahm ich meine Ausgabe von 1976, erschienen bei der Büchergilde Gutenberg, zur Hand und war sofort wieder gefangen von diesem Buch. Klaus Mann, Sohn von Thomas Mann, hat wohl eine der eindrucksvollsten Autobiographien der deutschen Literatur geschrieben. Geboren 1906, wählte er 1949 den Freitod. In…
  3. Inhalt (von amazon bzw. Buch der 1000 Bücher) Im Jahr 1936…

    Rezension von Katia zu "Mephisto"
    Inhalt (von amazon bzw. Buch der 1000 Bücher) Im Jahr 1936 beginnend, zeigt der Roman Höfgen als umjubelten Günstling des nationalsozialistischen Regimes auf der Geburtstagsfeier des preußischen Ministerpräsidenten. Retrospektiv wird die Geschichte dieser Karriere nachgezeichnet. Nach schauspielerischen Erfolgen in Hamburg bekommt Höfgen Ende der 1920er Jahre ein erstes Engagement am Berliner Staatstheater. Seine Bekanntheit steigert sich stetig und in der Rolle des Mephisto wird er zum Star.…

Anzeige