Klaus Berr - Bücher & Infos

Genre(s)
Krimi/Thriller

Klaus Berr Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Neue Bücher von Klaus Berr in chronologischer Reihenfolge

Weitere Bücher von Klaus Berr

Themenlisten mit Klaus Berr Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Klaus Berr

  1. Meine Meinung: Als Kathy Reichs-Fan habe ich das Buch…

    Rezension von haruka1988 zu "Das Grab ist erst der Anfang"
    Meine Meinung: Als Kathy Reichs-Fan habe ich das Buch selbstverständlich gelesen und war mal wieder begeistert. Es beginnt damit, dass Tempe Brennan lebendig begraben wird und man ab der ersten Seite mitfiebert und sich Sorgen macht, ob sie überhaupt aus dem Grab wieder herauskommt und sich fragt, wie sie letzten Endes dort gelandet ist. Demnach passt der Titel wie die Faust aufs Auge zum Beginn des Romans. Die Spannung bleibt bis zum Schluss und wieder einmal hat sich gezeigt, wie gut die…
  2. Mein Eindruck: Als Liebhaber der Tempe-Brennan-Serie von Kathy…

    Rezension von haruka1988 zu "Blut vergisst nicht"
    Mein Eindruck: Als Liebhaber der Tempe-Brennan-Serie von Kathy Reichs war dieses Buch für mich natürlich ein Muss. Und mal wieder war ich begeistert. Was mir sehr gut gefallen hat, war die Tatsache, dass dieses Mal viele verschiedenen Nebenhandlungen stattgfeunden haben, die das Weiterlesen umso spannender machten. Wie immer, war ich von den forensischen Beschreibungen angetan und auch die Tatsache, dass auf den Chimärismus (wenn auch nur kurz) eingegangen wurde, hat mein Herz höher schlagen…
  3. „Tu, was getan werden muss.“ Von Migräneanfällen nach ihrem…

    Rezension von ginnykatze zu "Das Gesicht des Bösen"
    „Tu, was getan werden muss.“ Von Migräneanfällen nach ihrem neurologischen Eingriff geplagt, befindet sich Tempe Brennan in einer Phase, die sie ständig überlegen lässt: Ist das wahr oder Fantasie, was ich gerade sehe, fühle oder glaube? Diese Frage zieht sich durch das ganze Buch. Sicher ist Tempe eine intelligente Frau, aber das Aneurysma ist ja nach wie vor in ihrem Kopf. Die Angst bleibt real. Als sie eine anonyme Nachricht mit Fotos einer verstümmelten Leiche auf ihr Handy geschickt…
  4. Nachdem mir DinoPark gut gefallen hat wollte ich natürlich auch…

    Rezension von Aleshanee zu "The Lost World: Vergessene Welt"
    Nachdem mir DinoPark gut gefallen hat wollte ich natürlich auch die Fortsetzung lesen und ich finde sie einen Tick schwächer. Die Ereignisse aus Band 1 sind sechs Jahre her, doch "etwas hat überlebt". Es tauchen Gerüchte auf über seltsame Echsen und eine erneute Expedition führt Wissenschaftler auf eine Insel nahe der Westküste von Costa Rica. Ian Malcolm taucht hier auch wieder auf, was etwas verwirrend war, da man nach der Katastrophe nicht mit ihm gerechnet hat. Aber seine Ausführungen als…