Klaus Berr - Bücher & Infos

Genre(s)
Krimi/Thriller

Klaus Berr Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Neue Bücher von Klaus Berr in chronologischer Reihenfolge

Weitere Bücher von Klaus Berr

Themenlisten mit Klaus Berr Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Klaus Berr

  1. Die forensische Anthropologin Tempe Brennan erholt sich von…

    Rezension von ClaudiasBuecherregal zu "Das Gesicht des Bösen"
    Die forensische Anthropologin Tempe Brennan erholt sich von einem neurochirurgischen Eingriff und arbeitet daher eigentlich nicht. Doch als sie anonyme Emails mit Fotos einer gesichts- und händelosen Leiche erhält, ist klar, dass sie sich einmischen muss. Sie ermittelt und tritt dabei vor allem ihrer Vorgesetzten auf die Füße. Britta Steffenhagen liest die gekürzte Fassung (6 CDs – ca. 8 Stunden) und ihre Stimme passt gut zum Genre und zu Tempe Brennan. Dass Temperance zurzeit nicht mehr am…
  2. Mein erstes Buch von Kathy Reichs! Dr. Tempe Brennan, ihres…

    Rezension von ginnykatze zu "Knochenlese"
    Mein erstes Buch von Kathy Reichs! Dr. Tempe Brennan, ihres Zeichens forensische Anthropologin, begibt sich nach Guatemala um in einem Brunnenschacht Opfer eines kaltblütigen Massakers aus dem Jahre 1982, begangen durch ein Militärkommando, zu bergen. Hierbei handelt es sich um Männer, Frauen und Kinder, 20 Bewohner eines kleines Dorfes. Die "Knochenlese" gestaltet sich sehr schwierig und als dann auch noch Tempe´s Kollegin brutal überfallen wird ist auch ihr Leben in Gefahr. Bei den…
  3. „Sie kommen, wenn ich Angst habe. Ich habe Angst, wenn sie…

    Rezension von ginnykatze zu "Die Sprache der Knochen"
    „Sie kommen, wenn ich Angst habe. Ich habe Angst, wenn sie kommen.“ Temperence Brennan ist noch damit beschäftigt, über den Heiratsantrag von Andrew Ryan nachzudenken, als eine merkwürdige Frau in ihr Büro tritt. Sie erzählt ihr von den vielen unbekannten Toten, die nie nach Hause zurückkommen. Sie heißt Hazel Strike und ist Hobbydetektivin. Lucky, so nennt sie sich selbst, behauptet, dass sie Knochenüberreste, die sich in Tempes Labor befinden, einer bestimmten Person zuordnen kann. Außerdem…
  4. „Trotzdem hatte ich das Gefühl, durch einen meiner eigenen…

    Rezension von ginnykatze zu "Blutschatten"
    „Trotzdem hatte ich das Gefühl, durch einen meiner eigenen Albträume zu rennen“. Ex-Marine und Ex-Polizistin, Sunday Night, schafft es tatsächlich, für Andere unsichtbar zu sein. Unehrenhaft aus dem Militärdienst ausgeschieden, war ihre Karriere bei der Polizei auch nicht mit Ruhm bekleckert. Sie ist einfach ein seelisch verstörter Mensch. Nur ganz wenige kennen ihre wahre Geschichte, an der sie immer noch stark zu knabbern hat. Sunday bekommt den Auftrag von der überaus reichen und…
Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Klaus Berr ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.