Kate O'Hara - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Historisch

Neue Bücher von Kate O'Hara in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Kate O'Hara Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Bücherserien von Kate O'Hara in der richtigen Reihenfolge

  • Caldwell Saga Buchserie
    1. Stadt der Träume (Rezension)
    2. Tal der Illusionen (Rezension)
    3. Straße des Ruhms
  • Greek Fire Buchserie
    1. Aphrodite on the Half Shell (noch nicht übersetzt)
    2. Split Apart (noch nicht übersetzt)
    3. Muse (noch nicht übersetzt)
  • Seeker Buchserie
    1. The Dystemporal Reporter (noch nicht übersetzt)
    2. Seeking the Master (noch nicht übersetzt)
    3. Collecting the Circle (noch nicht übersetzt)
    4. It's Greek To Me (noch nicht übersetzt)
    5. Draggin' Feet (noch nicht übersetzt)
    6. Dream Journal (noch nicht übersetzt)

Rezensionen zu den Büchern von Kate O'Hara

  1. 1911-1926 Kalifornien. Frank Maynard verlässt nach dem Todseiner…

    Rezension von dreamworx zu "Tal der Illusionen"
    1911-1926 Kalifornien. Frank Maynard verlässt nach dem Todseiner Frau San Francisco und lässt sich in dem kleinen Kaff Hollywood nieder,wo die allmählich aufblühende Filmbranche sich niedergelassen hat und sichimmer weiter vergrößert. Schon bald gelingt es Frank durch Scharfsinn, harterArbeit und einer Portion Glück, sich in der Filmwelt zu etablieren und dieSchalthebel der Macht zu erreichen. Mit seiner Geliebten Harriet Caldwell verbindetihn immer noch viel, doch die Welt Hollywoods ist so…
  2. 19./20. Jh. San Francisco, Kalifornien. Harriet Caldwell hatsich…

    Rezension von dreamworx zu "Stadt der Träume"
    19./20. Jh. San Francisco, Kalifornien. Harriet Caldwell hatsich schon immer für Schiffe und Technik interessiert. Als älteste Tochtermöchte sie unbedingt ihrem Vater Arthur nachfolgen und die familieneigene CaldwellShipping Company übernehmen. Doch als der durch einen Schlaganfall außerGefecht gesetzt wird, muss Harriet die Ärmel hochkrempeln, um sich ihren Anspruchzu erkämpfen, denn es werden ihr, auch aus der eigenen Familie, immer wiederSteine in den Weg gelegt. Immer wieder begegnet sie…

Anzeige