Karine Tuil - Bücher & Infos

Genre(s)
Roman/Erzählung

Karine Tuil Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Neue Bücher von Karine Tuil in chronologischer Reihenfolge

  • Menschliche Dinge (Neues Buch August 2020)
  • Die Zeit der Ruhelosen (Neues Buch März 2017, Rezension)
  • L'insouciance (Neues Buch Juni 2016)
  • Die Gierigen (Neues Buch August 2014, Rezension)
  • L'Invention de nos vies (Neues Buch August 2014)

Weitere Bücher von Karine Tuil

Rezensionen zu den Büchern von Karine Tuil

  1. Inhalt Karine Tuil erzählt die zerstörerische Dreierbeziehung…

    Rezension von Buchdoktor zu "Die Gierigen"
    Inhalt Karine Tuil erzählt die zerstörerische Dreierbeziehung der in der Gegenwart rund 40 Jahre alten Franzosen Nina, Samir und Samuel. Vor 20 Jahren trennte sich Nina von Samir, um eine Beziehung mit Samuel aufzunehmen. Samir, als Sohn einer alleinerziehenden tunesischen Einwanderin in kargen Verhältnissen aufgewachsen, schließt höchst erfolgreich ein Jura-Studium ab. Doch als er sich um eine Stelle bewerben will, wird er als unbekannter Akademiker ohne Beziehungen aufgrund seines…
  2. Verlagstext Furios erzählt Karine Tuil von Menschen, die…

    Rezension von Buchdoktor zu "Die Zeit der Ruhelosen"
    Verlagstext Furios erzählt Karine Tuil von Menschen, die getrieben sind von dem Wunsch nach Anerkennung, Geld und Macht – und beinah tragisch daran scheitern. Ein grandioses Gesellschaftspanorama unserer Zeit. Furios erzählt Karine Tuil von Menschen, die getrieben sind von dem Wunsch nach Anerkennung, Geld und Macht – und beinah tragisch daran scheitern. Ein grandioses Gesellschaftspanorama unserer Zeit. Der Aufstieg des brillanten Managers François Vély scheint unaufhaltsam. Bis seine Exfrau…
  3. Schon das Cover gefällt mir. Die verschwommenen Gestalten…

    Rezension von sunny-girl zu "Die Zeit der Ruhelosen"
    Schon das Cover gefällt mir. Die verschwommenen Gestalten spiegeln gut die handelnden Personen wieder. Die Geschichte wird aus Sicht von Romain Roller, ein aus Afghanistan zurückgekehrten Soldaten, Francois Vely, Chef eines großen Konzerns, und Osman Diboula, ein schwarzer Politiker der den Aufstieg aus den Pariser Vororten geschafft hat. Die Personen haben scheinbar nichts mit einander zu tun. Im Laufe des Buches nähern sich die Schicksale der Akteure immer mehr an. Es wird vom rasanten…
  4. Danke für diese sehr interessante Vorstellung! Ich schleiche um…

    Rezension von tom leo zu "Die Zeit der Ruhelosen"
    Danke für diese sehr interessante Vorstellung! Ich schleiche um diese Autorin herum, von der hier in Frankreich tatsächlich viel geredet wurde; allerdings habe ich noch nichts voni ihr selber gelesen oder mich intensiver mit ihr befaßt. (Zitat von Xirxe) Das ist/wäre eine sehr interessante Parallele zwischen dem politischen Zustand Frankreichs, bzw Europas, UND andererseits dem Tun und Treiben von Protagonisten eines Romans. Danke!
Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Karine Tuil ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.