Karin Fossum - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Krimi/Thriller, Roman/Erzählung
  • * 06.11.1954 (66)

Neue Bücher von Karin Fossum in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Karin Fossum Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Bücherserien von Karin Fossum in der richtigen Reihenfolge

Weitere Bücher von Karin Fossum

  • Stumme Schreie • Dunkler Schlaf: Zwei Bestseller i...
  • Evas Auge • Fremde Blicke: Zwei Bestseller in eine...
  • Wer den Wolf fürchtet
  • Tödliche Elemente
  • Kalt wie der Tod
  • Reader's Digest Auswahlbücher 2002. In letzter Sek...
  • Varsleren
  • Zu den Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Karin Fossum

  1. Klappentext: Kanntatsächlich jeder Mensch zum Mörder werden?…

    Rezension von Marie zu "Die Stille bringt den Tod"
    Klappentext: Kanntatsächlich jeder Mensch zum Mörder werden? Diese Frage stellt sichKommissar Konrad Sejer, als er Ragna Riegel im Verhörgegenübersitzt. Ihm scheint es unmöglich, dass diesezurückhaltende, stille Frau ein brutales Verbrechen begangen habenkönnte. Seit sie wegen einer fatalen Operation an den Stimmbändernnur mehr flüstern kann, führt sie ein bescheidenes und einsamesLeben. Und trotzdem gibt es keine Zweifel an ihrer Schuld. Im Laufeder Vernehmung versucht Sejer, Licht in das…
  2. Inhalt (Quelle : Amazon) Als Kommissar Konrad Sejer zu einem…

    Rezension von freddoho zu "Höllenrose"
    Inhalt (Quelle : Amazon) Als Kommissar Konrad Sejer zu einem Campingwagen am Waldrand gerufen wird, erwartet ihn dort der wohl erschütterndste Fall seiner Karriere. Im Inneren des alten Caravans befinden sich die brutal zugerichteten Leichen einer jungen Frau und eines kleinen Jungen. Wer würde einer wehrlosen Mutter und ihrem Kind so etwas antun? Ein blutiger Schuhabdruck ist alles, was auf die Identität des Täters hindeutet. Kommissar Sejer macht sich auf eine fast aussichtslose Suche nach…
  3. Um ehrlich zu sein, bin ich schon etwas erstaunt über die vielen…

    Rezension von Xirxe zu "Schlafe, mein Prinzchen, schlaf ein"
    Um ehrlich zu sein, bin ich schon etwas erstaunt über die vielen schlechten Kritiken zu diesem Buch anderswo. Klar, es ist kein Krimi im herkömmlichen Sinn, denn Ermittlungsarbeit findet kaum statt, da es zum Leidwesen der Polizei nur wenig zu ermitteln gibt. Ein kleiner Junge ertrinkt in einem See und nichts deutet auf ein Gewaltverbrechen hin. Auch als bei der Obduktion eine Unstimmigkeit auftaucht, kann diese von der Mutter sofort einleuchtend erklärt werden - mehr oder weniger zum Bedauern…
  4. Klappentext: Johnny Beskow liebt es, Unfug zu treiben. Täglich…

    Rezension von Marie zu "Eine undankbare Frau"
    Klappentext: Johnny Beskow liebt es, Unfug zu treiben. Täglich bringt er seine Mutter auf die Palme oder verschreckt heimlich die Nachbarn, indem er falsche Todesanzeigen in die Zeitung setzt oder Tierblut über schlafende Babys schüttet. Bald treibt der misanthropische Junge es so weit, dass der alternde Kommissar Sejer sich des Falles annimmt. Noch während der laufenden Ermittlungen überschlagen sich die Ereignisse, und Johnny Beskow begeht einen fatalen Fehler. (von der Verlagsseite…

Anzeige