Justin Cronin - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Science-Fiction, Krimi/Thriller
  • * 1962 (60)

Über Justin Cronin

Justin Crowning wurde 1962 im amerikanischen New England geboren. Nach der Schule besuchte er die Havard Universität und absolvierte außerdem den renommierten Studiengang für kreatives Schreiben an der Universität von Iowa. Von 1992 bis 2005 gab er sein dort erworbenes Wissen in einer Lehrposition an der Universität Philadelphia weiter und nahm anschließend eine Anstellung als Englischlehrer an der Rice Universität in Texas an. Der Stil seiner Bücher erinnert häufig an Stephen King, Michael Crichton oder Cormac McCarthy. Für seinen 2001 veröffentlichten ersten belletristischen Roman "Mary and O'Neil" erhielt Crowning den Hemingway Foundation PEN Award, welcher vielversprechende Nachwuchsautoren auszeichnet. Die Bücher seiner ab 2010 veröffentlichten Passage-Serie fanden auch international großen Anklang. Die Produktionsfirma 20th Century Fox kaufte 2007 die Rechte an der Vampirreihe und strahlte 2019 die Pilotfolge der darauf basierenden Fernsehserie aus.

Inhaltsverzeichnis

Neue Bücher von Justin Cronin in chronologischer Reihenfolge

  • Neuheiten 10/2016: Die Spiegelstadt (Details)
  • Neuheiten 05/2016: The City of Mirrors (Details)
  • Neuheiten 10/2012: The Twelve (Details)
  • Neuheiten 2010: Der Übergang (Details)

Anzeige

Justin Cronin Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Justin Cronin in der richtigen Reihenfolge

Übergang Buchserie (3 Bände)

  1. Der Übergang (Rezension)
  2. Die Zwölf (Rezension)
  3. Die Spiegelstadt (Rezension)

Platzierungen in der Community

Rezensionen zu den Büchern von Justin Cronin

  • Rezension zu Die Spiegelstadt

    • Studentine
    Der Abschluss der Übergang-Trilogie von Justin Cronin hat mir leider nur mittelgut gefallen. Die Kapitel waren relativ kurz, was in den anderen Bänden nicht der Fall war und mir nicht ganz so gefiel. Sicherlich sollte dadurch die Handlung an Spannung gewinnen, aber in meinen Augen blieben die Figuren eher farblos und mir fehlte eine gewisse Tiefe.
    Der Schreibstil war flüssig und es ließ sich gut lesen, aber das Buch fesselte mich bei weitem nicht so sehr, wie die anderen Bücher (insbesondere…
  • Rezension zu Die Zwölf

    • Lee-Lou
    Klappentext:
    Am Anfang waren es zwölf Kriminelle, die auf die Todesstrafe warteten. Doch dann wurden sie für ein geheimes Experiment auserwählt. Es sollte den Fortschritt bringen, aus ihnen sollten mehr als nur Menschen werden.
    Doch es schlug fehl. Jetzt sind es diese Zwölf, die das Leben auf der Erde bedrohen und das Ende der Menschheit bedeuten könnten. ...
    Persönliche Meinung:
    Reihen fallen mir persönlich immer besonders schwer, zumal ich oft der Meinung bin, dass selbst aus dem Klappentext…
  • Rezension zu Der Übergang

    • Lee-Lou
    Selten habe ich eine Geschichte gelesen, die schon zu Beginn so bedrückend ist, dass man das Buch erstmal zur Seite legen muss, um tatsächlich das Gelesene zu verarbeiten.
    Ich habe mir während dem Lesen viele Gedanken um den Verlauf der Geschichte gemacht. Doch, dass Justin Cronin hier eine vollkommen "neue" - andere Welt - erschafft... auf diese Idee wäre ich tatsächlich nicht gekommen.
    Eine Welt, in der nicht nur Amy auf unglaubliche Art und Weise um das Überleben kämpft.
    Dabei begleitet der…

Themenlisten mit Justin Cronin Büchern

Anzeige