© Privat

Justin C. Skylark - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Erotik, Fantasy, Liebesroman, Gay romance , homoerotische Literatur, Gay Mystic, Gay Crime
  • Kiel, Deutschland

Justin C. Skylark Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 
  1. (Ø)

    Verlag: dead soft verlag


  2. (Ø)

    Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform


  3. (Ø)

    Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform


Neue Bücher von Justin C. Skylark in chronologischer Reihenfolge

  • Red Rising Sun (Neues Buch Oktober 2019)
  • Moths 3. Großschrift: Die Rache der Nachtschwärmer (Neues Buch August 2018)
  • Schatten über Asbury Isle (Neues Buch September 2017)
  • The Creature (Neues Buch November 2016)
  • Blick heimwärts, Engel (Neues Buch März 2016)

Bücherserien von Justin C. Skylark in der richtigen Reihenfolge

Weitere Bücher von Justin C. Skylark

  • Panthera Pardus: Ungewöhnliche Leidenschaften I
  • La Methode
  • Love and other demons
  • Zu den Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Justin C. Skylark

  1. Kurzbeschreibung Zehn Autoren entführen den Leser in…

    Rezension von Hermia zu "Gaylüste"
    Kurzbeschreibung Zehn Autoren entführen den Leser in sinnlich-romantische oder lustvoll-andere Welten. Magier, Vampire und Dämonen zeigen uns die düster-verbotene Seite der Verführung, während Cowboys, Indianer oder der Anführer einer Motorradgang sündhafte Dinge anstellen. Ob auf den Malediven oder in der Unterwelt - die Liebe findet immer einen Ort. 16 erotische Geschichten, von zeitgenössisch bis historisch, die echtes Verlangen in uns wecken. Mit Storys von Simon Rhys Beck, Charlotte…
  2. Klappentext: Josh liebt seine Arbeit als Tierpfleger. In dem Zoo…

    Rezension von MinzSocke zu "Nachts im Zoo"
    Klappentext: Josh liebt seine Arbeit als Tierpfleger. In dem Zoo seines Onkels gibt es allerhand zu tun, und nebenbei muss er sich auch noch um seinen Zwillingsbruder Kevin kümmern, der seit einem Unfall im Rollstuhl sitzt und die aufopfernde Pflege seines Bruders mit Leib und Seele genießt. Nicht selten kommt es vor, dass die Brüder in ihrer innigen Liebe zueinander bestimmte Grenzen überschreiten, doch das hindert Josh nicht daran, nachts einem ganz speziellen Hobby nachzugehen. Im Schutz der…

Beantwortete Fragen

  1. Wer bist Du?

    Justin C. Skylark 04.04.2019

    Ich bin Justin C. Skylark, geb. 1975 in Kiel, immer noch im Norden lebend und sehr Heimat verbunden. Ich schreibe seit 1998 Romane und Kurzgeschichten, vor allem im Gay-Bereich. Dort bediene ich das Liebes-und Erotikgenre, schreibe aber auch Gay-Fantasy und Gay-Krimis. Einige meiner Protagonisten stammen aus der Schwarzen Szene, deswegen erwähne ich auch oft, dass ich Gothic/Dark Romance schreibe. Neben meinem Job als Autor arbeite ich noch Teilzeit in der Krankenpflege und studiere derzeit. Ich reise gern, vor allem nach Berlin und Norwegen, liebe Kaffee, Tiere und Black Metal. :D
  2. Wie gestaltete sich Dein Weg zum Buch?

    Justin C. Skylark 04.04.2019

    Meine Ideen kommen immer aus dem Inneren. Manchmal ist es nur ein Satz, ein Gedanke, der mich fesselt und nicht mehr loslässt oder der Wunsch, ein bestimmtes Thema zu bringen. Aus kleinen Gedankenfetzen wächst dann der Plot, manchmal erst, wenn ich schon angefangen habe. Ich bin 24 h "online", sauge jede Inspiration auf, habe immer die Möglichkeit, Gedanken niederzuschreiben, kommen sie angeflogen. Oftmals durchlebe ich meinen Roman im Kopf - wie einen Film, manchmal mehrfach, forme die Dialoge und die Szenen, bis ich sie niederschreibe. Ich "lebe" mein Skript, demzufolge kann ich immer nur an einem Werk arbeiten. Ich lasse mir Zeit, gehöre nicht zu den Autoren, die alle paar Monate einen Roman auf den Markt werfen. Ein gutes Buch muss reifen, auch mal ruhen ... bis man das Gefühl hat, dass alles passt.
  3. Worum geht es?

    Justin C. Skylark 04.04.2019

    Da ich schon seit 1998 schreibe und seit 2000 Romane veröffentliche, gibt es schon einige Bücher von mir auf dem Markt. Ich schreibe überwiegend Gay Geschichten, wobei ich mich von dem Begriff Romance distanziere, denn in meinen Büchern geht es nie klischeehaft romantisch zu, sondern männlich, wie man es von Kerlen gewohnt ist. Ich mag es zudem dramatisch, spannend, kompliziert, wild ... da hat Blümchensex keinen Platz. Ich mag mal behaupten, dass ich in dem Gay Genre ein paar Nischen ausfülle, Themen aufgreife, die anderen Gay Autoren nicht wählen, da erwähne ich gerne meine Dylan & Thor Reihe (bis jetzt 4 Bände) oder die Neal Anderson Reihe (6 Bände)
  4. Warum meinst Du braucht die Welt Dein Buch?

    Justin C. Skylark 04.04.2019

    Wie ich oben in der Frage schon angedeutet habe: Ich schreibe in der Sparte Gay, die allein schon eine Nische ist, aber darin kapsle ich mich gerne nochmal ab und bringe Ideen, die im Gay Bereich schwer zu finden sind. Vielleicht bin ich ein kleiner Outsider des Gay Genres und das bin ich gern und macht meine Bücher vielleicht besonders. Das entscheiden natürlich auch die Leser. :) Zu erwähnen wäre da mein Buch: The Creature.
  5. Welches Deiner Bücher ist für Dich besonders?

    Justin C. Skylark 04.04.2019

    Das war wohl "Schatten über Asbury Isle". Ich wollte schon immer meinen Lieblingsfilm "Der weiße Hai" und die Haiangriffe von New Jersey in eine Gay Story verwandeln, was mir gefühlt sehr gut gelungen ist. Das passende Cover dazu rundet das Werk perfekt ab und der Roman macht mich sehr glücklich. Vor allem, weil ich wieder nicht das Klischee bediene: Gay Mann trifft auf Hetero Mann und sie verleiben sich ... sondern weil ich bewusst bei der schönen Männerfreundschaft, die die Grenzen nicht übertritt, geblieben bin, auch wenn es den ein oder anderen Leser enttäuscht hat. Das wahre Leben besteht nicht nur aus Seifenblasen ... eine tolle Männerfreundschaft ist sehr viel wert, mehr, als seinen geliebten Partner zu betrügen.
Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Justin C. Skylark ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.