Julia Nachtmann - Bücher & Infos

Julia Nachtmann Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Neue Bücher von Julia Nachtmann in chronologischer Reihenfolge

Weitere Bücher von Julia Nachtmann

Rezensionen zu den Büchern von Julia Nachtmann

  1. Es klang damals wie eine großartige Idee, als Thies und Sophie…

    Rezension von ClaudiasBuecherregal zu "Unter Wasser Nacht"
    Es klang damals wie eine großartige Idee, als Thies und Sophie ihre Freunde auf ihrem großen Grundstück ein Haus bauen ließen. Eine tolle Nachbarschaft unter Freunden und die Kinder könnten zusammen aufwachsen. Doch niemand ahnt damals, dass sich dieser Wunsch leider nicht erfüllen wird. Aaron, der Sohn von Thies und Sophie verstirbt unter ungeklärten Umständen. Vor lauter Trauer wissen die Freunde nicht mehr, wie sie miteinander umgehen sollen, Thies und Sophie verlieren sich ebenfalls und…
  2. Bewegend, aber zu gewollt. Worum geht es? Zwei befreundete…

    Rezension von Brombeere zu "Unter Wasser Nacht"
    Bewegend, aber zu gewollt. Worum geht es? Zwei befreundete Paare teilen sich im Wendland einen Hof, doch seit der Sohn des einen Paares ertrunken ist, hat sich alles zwischen ihnen verändert. Worum geht es wirklich? Schuld, Geheimnisse und Sehnsucht Lesenswert? Ja, eine interessante Lektüre für zwischendurch mit ein paar Schwächen. Das Setting, der teilweise verwunschen wirkende Fluss, der auch Gefahr birgt und das gemeinsame Leben auf dem Hof, die unausgesprochenen Hürden zwischen den…
  3. Sophie, Thies, Inga und Bodo sind schon lange Freunde. Daher…

    Rezension von buchregal zu "Unter Wasser Nacht"
    Sophie, Thies, Inga und Bodo sind schon lange Freunde. Daher haben sie sich gemeinsam in den idyllischen Elbauen im Wendland niedergelassen. Doch dann ertrinkt Aaron, der Sohn von Sophie und Thies, unter ungeklärten Umständen. Das hat auf alle Auswirkungen. Sophie und Thies trauern, haben aber auch Schuldgefühle. Sie wollen wissen, wie es passiert ist. Es fällt ihnen schwer, das Glück von Inga und Bode mit ihren Kindern Jella und Lasse im anderen Haus auf dem Grundstück zu sehen. So ziehen sich…
  4. Dieses Buch, dessen Titel zu lang ist, um ihn in die Rezension…

    Rezension von gaensebluemche zu "Junge Frau, am Fenster stehend, Abendlic..."
    Dieses Buch, dessen Titel zu lang ist, um ihn in die Rezension zu schreiben, hat mich restlos begeistert. Die Autorin erzählt so toll und intensiv, dass man als Leser förmlich am Buch klebt und es gar nicht mehr weglegen mag. Die Handlung wechselt sich zwischen Gegenwart und Vergangenheit ab. In der Vergangenheit gibt es einige Zeitsprünge, sodass der Leser auf dieser Zeitebene einige Jahre verbringt. Das hat eine enorme Spannung erzeugt, vor allem weil man als Leser weiß, welche Ereignisse mit…