© Privat

Julia Drosten - Bücher & Infos

Über Julia Drosten

Das Autorenpaar Horst und Julia Drosten lebt im schönen grünen Münsterland und hatte schon immer den Wunsch, Bücher zu schreiben. Fast genauso viel Spaß, macht den beiden die Recherche. Sie flogen schon zusammen in einem alten Doppeldecker, sahen einem Landschlachter über die Schulter oder ließen sich von einer Kosmetikerin verwöhnen. Für ihren neuen Roman "Die schwarze Taube von Siwa" recherchierten Horst und Julia zwei Wochen in Äygpten. Ihr Bestseller "Die Löwin von Mogador" schaffte es im Juni 2014 auf Platz 1 der historischen Romane bei Amazon. Julia Drosten schreibt bevorzugt historische Romane. Mit "Die Honigprinzessin" haben sie das erste Mal einen Gegenwartsroman geschrieben.

Hobbys
lesen, kochen, Yoga, laufen, reisen
Website
Website
Facebook
Facebook
Twitter
Twitter

Inhaltsverzeichnis

Neue Bücher von Julia Drosten in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Julia Drosten Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Weitere Bücher von Julia Drosten

Rezensionen zu den Büchern von Julia Drosten

  1. Seelenschrei Alexanders Leben könnte nicht besser sein. Er ist…

    Rezension von dreamworx zu "Meine Seele schreit so laut"
    Seelenschrei Alexanders Leben könnte nicht besser sein. Er ist nicht nur beruflich sehr erfolgreich, sondern hat mit Ehefrau Claudia und seinen vier Kindern auch eine glückliche Familie, zu der er nach Geschäftsreisen immer wieder gern zurückkehrt. Doch von einem Tag auf den anderen stürzt Alex Kartenhaus zusammen, als er die Diagnose Multiple Sklerose bekommt. Erst will er die Krankheit ignorieren, doch sie schlägt mit aller Macht zurück und bedroht nicht nur seine berufliche Karriere, sondern…
  2. Liebe und Leidenschaft Ende des 18. Jahrhunderts: HannesHiller…

    Rezension von nirak zu "Der Duft von Zimtblüten"
    Liebe und Leidenschaft Ende des 18. Jahrhunderts: HannesHiller ist Zimmermann mit Leidenschaft, leider lässt er sich immerwieder auf Abenteuer mit Frauen ein. Zuletzt mit der Frau seinesMeisters, er fliegt auf. Nun ohne Arbeit weiß er nicht recht wohin.Er lässt sich von einem Werber des Herzogs von Württembergansprechen. Als er am Morgen erwacht, hat er nicht nur einenBrummschädel, sondern auch einen Vertrag als Söldner in der Tasche.Für Hannes heißt es jetzt, mit einem Söldnerheer zu…
  3. Eine junge Frau geht ihren Weg Wien im Jahre 1889. Es ist…

    Rezension von nirak zu "Das Mädchen mit der goldenen Schere"
    Eine junge Frau geht ihren Weg Wien im Jahre 1889. Es ist Weihnachten und in einem Krankenhaus wird ein Kind geboren. Doch Fanny ist ein Kind, welches die Mutter nicht will. Fanny bleibt im Findelhaus zurück und die Mutter geht ihre eigenen Wege. Einzig die Oberpflegerin Josepha kümmert sich um das Mädchen. Sie erzieht sie und ersetzt ihr die Familie. Fanny wird erwachsen und hat schnell gelernt, will sie etwas aus ihrem Leben machen, muss sie es selbst in die Hand nehmen. Sie wird eine…
  4. Die Tochter des Elefantenhüters Anfang des 19. Jahrhunderts gab…

    Rezension von nirak zu "Die Elefantenhüterin"
    Die Tochter des Elefantenhüters Anfang des 19. Jahrhunderts gab es in Ceylon noch ein kleines Königreich Namens Kanda Uda Pas Rata, es wurde von einem König regiert und dieser hatte ein großes Gefolge. Phera wird in diesem Königreich als die Tochter des Elefantenhüters Jeeva geboren. Ihr wird ein großes Schicksal vorausgesagt. Um sein Erbe zu sichern, beschließt ihr Vater, Phera als Jungen aufwachsen zu lassen, nur ein Sohn kann sein Amt erben. 12 Jahre lang lebt Phera in dem Glauben, ein…

Anzeige

Beantwortete Fragen

  1. Wer schreibt hier?

    Julia Drosten 11.11.2018

    Hinter dem Namen Julia Drosten verbirgt sich das Autoren- und Lebensduo Julia und Horst Drosten.
  2. Woher stammt Deine Begeisterung für vergangene Zeiten?

    Julia Drosten 11.11.2018

    Horst: Hätte ich eine Zeitmaschine würde ich in vergangene Zeiten reisen und mich dort in allen Einzelheiten umschauen. Julia: Ich finde es spannend, das Leben und Denken von Menschen vergangener Zeiten zu erforschen. Manchmal wundert man sich, wie sehr es dem heutigen ähnelt, manchmal ist es sehr verschieden. Aber immer geheimnisvoll und faszinierend.
  3. Wohin entführt uns Dein Buch?

    Julia Drosten 11.11.2018

    Unsere Romane spielen in New York, Berlin, Wien, Budapest oder auf Sri Lanka. Meistens in der Zeit des 19. Jahrhunderts oder beginnenden 20. Jahrhunderts. Gerade arbeiten wir an einem Roman, der im späten 18. Jahrhundert in Südafrika und auf Sri Lanka spielt.
  4. Gibst Du uns ein paar Einblicke in Deine Recherche?

    Julia Drosten 11.11.2018

    Wir beschäftigen uns ausführlich mit den jeweiligen Epochen, dem Denken, dem Alltagsleben und natürlich auch mit den Fakten. Dafür lesen wir Sachbücher und Artikel, oft auch Bücher aus der Zeit, in der unser Roman spielt. Wir besuchen Museen, um uns Kostüme und Alltagsgegenstände anzusehen und schauen uns Dokumentationen, Gemälde und Spielfilme an. Außerdem besuchen wir immer die wichtigsten Schauplätze. Dafür haben wir schon wunderbare Reisen gemacht. Z. B. nach Sri Lanka oder Ägypten. Für unseren neuen Roman "Mit dem Wind Kurs Paradies", der Anfang 2019 erscheint, werden wir bald Südafrika besuchen.
  5. Wie klappt Eure Zusammenarbeit als Autorenduo?

    Julia Drosten 11.11.2018

    Wir schreiben jetzt seit fast zehn Jahren zusammen und sind ein sehr gut eingespieltes Team. Wir denken uns den Plot zusammen aus und besprechen die Szenen in allen Einzelheiten. Dann schreibt einer den ersten Entwurf und der andere korrigiert. Bei der Recherche wechseln wir uns ab. Das "Drumherum" wie z. B. das Marketing teilen wir uns.