© Jürgen Vogel

Jürgen Vogel (Merzig) - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Roman/Erzählung
  • Merzig, Deutschland

Über Jürgen Vogel (Merzig)

Jürgen Vogel wurde 1967 in Merzig geboren. Er wuchs unter anderem in Spanien, Australien und Südostasien auf. Als sensibler Beobachter sammelte er im Laufe der Jahre Geschichten und Erfahrungen, die er heute mit seinen Lesern teilen möchte. Seit den 90er-Jahren lebt und arbeitet der Autor im Rheinland.

Website
Website
Twitter
Twitter

Inhaltsverzeichnis

Jürgen Vogel (Merzig) Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Neue Bücher von Jürgen Vogel (Merzig) in chronologischer Reihenfolge

  • Bittersüße Wahrheiten (Neues Buch April 2017)
  • Erinnerungen an Philippe (Neues Buch Februar 2016)
  • Der andere Ich: Verwirrungen in Barcelona (Neues Buch November 2014)

Bücherserien von Jürgen Vogel (Merzig) in der richtigen Reihenfolge

Rezensionen zu den Büchern von Jürgen Vogel (Merzig)

Leider sind noch keine Rezensionen vorhanden. Sei der erste, der eine Rezension schreibt.

Beantwortete Fragen

  1. Wer bist Du?

    Jürgen Vogel (Merzig) 05.01.2020

    Nun, ich heiße Jürgen Vogel, bin 1967 geboren und stamme ursprünglich aus dem Saarland. Aufgewachsen bin ich unter anderem in Spanien, in Australien und in Südostasien. Seit meiner Rückkehr nach Deutschland lebe ich in der Umgebung von Köln, wo ich mich auch sehr zu Hause fühle. Inzwischen würde ich mich sogar als echten Rheinländer bezeichnen, wenn man mal davon absieht, dass ich mich an den Karnevalstagen meist davonstehle.
  2. Wie gestaltete sich Dein Weg zum Buch?

    Jürgen Vogel (Merzig) 05.01.2020

    Vermutlich hat alles mit der Begeisterung fürs Lesen begonnen, die ich seit meiner Kindheit hege. Bereits zu der Zeit, als ich erstmals auch Romane gelesen habe, wusste ich, dass ich irgendwann selbst einmal Bücher schreiben will. Als ich dann, vor ein paar Jahren, zufällig einen Bericht über das Self-Publishing gelesen hatte, stand für mich sofort fest, das die Zeit gekommen war, dem Wunsch Taten folgen zu lassen.
  3. Worum geht es?

    Jürgen Vogel (Merzig) 05.01.2020

    In meinem ersten Werk geht es um David, der in Barcelona einer Frau begegnet, deren Mann ein Jahr zuvor verstorben war. Das besondere an der Begegnung ist, dass David dem Verstorbenen bis aufs Haar gleicht, also sein Doppelgänger ist. Diese unerwartete Situation weckt die unterschiedlichsten Emotionen bei Silvia (der Frau des Verstorbenen) und ihren Kindern. Auch David ist fasziniert von der Vorstellung eines anderen Menschen, der ihm auf geradezu unglaubliche Weise ähnelt. Schließlich kommt es immer wieder zu verschiedensten Zusammentreffen, bei denen auch versucht wird, eine Ursache für die Ähnlichkeit zu ergründen.
  4. Warum meinst Du braucht die Welt Dein Buch?

    Jürgen Vogel (Merzig) 05.01.2020

    Unabhängig davon, dass ich meine Bücher über David und seinen Doppelgänger natürlich selbst ganz großartig finde, glaube ich, im ernsthaften Sinne, dass es mir gelungen ist, eine interessante Geschichte kurzweilig und durchaus lesenswert umgesetzt zu haben. Durch Rezensionen die meine Bücher erhalten haben, wurde mir zudem bestätigt, dass die Thematik (Doppelgängergeschichten) gar nicht so häufig vorkommt, dabei aber als interessant empfunden wird. Abgerundet wird das Ganze dadurch, dass die Schauplätze (Barcelona, Paris und schließlich Köln) ansprechende Kulissen bilden.
  5. Ist Deine Geschichte mit den drei bisherigen Bänden abgeschlossen?

    Jürgen Vogel (Merzig) 05.01.2020

    Obwohl ich diese Frage mit ja beantworten muss, möchte ich anmerken, dass mir noch zahlreiche Ideen im Kopf herumschwirren, bei denen David und andere Figuren aus der Geschichte erneut die Welt des Geschriebenen betreten werden. Derzeit aber arbeite ich hauptsächlich an etwas völlig anderem.
Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Jürgen Vogel (Merzig) ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.