Jürgen Kehrer - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Krimi/Thriller
  • * 21.01.1956 (68)
  • Essen

Über Jürgen Kehrer

Der Journalist und Schriftsteller Jürgen Kehrer wurde 1956 in Essen geboren. Nach der Schulzeit studierte Kehrer und schloss das Studium als Diplom-Pädagoge ab. Danach arbeitete er viele Jahre lang als Journalist und Herausgeber eines Stadtmagazins. In den 80er Jahren begann Kehrer, Bücher zu schreiben, und veröffentlichte 1990 seinen Debütroman, den Krimi "Und die Toten lässt man ruhen" um den Privatdetektiv Georg Wilsberg. Jürgen Kehrer lebte über 40 Jahre lang in Münster, was sein Schaffen stark beeinflusste - so sind neben den Wilsberg-Krimis auch andere Bücher Kehrers, darunter historische Krimis und Sachbücher, in der westfälischen Stadt zu verorten. Bisher wurden mehrere Teile der Wilsberg-Reihe vom ZDF verfilmt. An manchen Episoden war Kehrer selbst als Drehbuchautor beteiligt. wobei sich die späteren Filme immer mehr von der Buchvorlage lösten.

Website
Website

Inhaltsverzeichnis

Neue Bücher von Jürgen Kehrer in chronologischer Reihenfolge

  • Neuheiten 10/2020: Stille Nacht, nie mehr erwacht (Details)
  • Neuheiten 03/2020: Tod unterm Schwanz (Details)
  • Neuheiten 02/2020: Wilsberg: Sag niemals Nein (Details)
  • Neuheiten 09/2018: Was sich liebt, das killt sich (Details)
  • Neuheiten 12/2017: Wilsberg: Um Kopf und Kragen (Details)

Jürgen Kehrer Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Jürgen Kehrer in der richtigen Reihenfolge

Auflistung nach unserer Recherche

Bastian Matt Buchserie (2 Bände)

  1. Münsterland ist abgebrannt (Rezension)
  2. Lambertus Singen (Rezension)

Freigraf Bernd Ketteler Buchserie (2 Bände)

  1. Tod im Friedenssaal
  2. Das Geheimnis der Tulpenzwiebel

Privatdetektiv Georg Wilsberg Buchserie (21 Bände)

  1. Und die Toten läßt man ruhen (Rezension)
  2. In alter Freundschaft (Rezension)
  3. Gottesgemüse (Rezension)
  4. Kein Fall für Wilsberg (Rezension)
  5. Wilsberg und die Wiedertäufer (Rezension)
  6. Schuß und Gegenschuß (Rezension)
  7. Bären und Bullen (Rezension)
  8. Das Kappenstein Projekt (Rezension)
  9. Das Schapdetten Virus (Rezension)
  10. Alle Teile der Reihe anzeigen

Weitere Bücher von Jürgen Kehrer

Rezensionen zu den Büchern von Jürgen Kehrer

  • Rezension zu Wilsberg

    • K.-G. Beck-Ewe
    Klappentext:
    Der Kultdetektiv aus Münster und die gar nicht heile Welt des deutschen Schlagers
    MIt Erstaunen hat Georg Wilsberg den Werdegang seines Studienkumpels Wolfram Schniederbecke verfolgt: Wolf Schatz, wie sich der frühere Punkmusiker nun nennt, hat mit der LIebeshymne "Goldstück" den Olymp der Schlagerwelt erklommen. Und mit noch mehr Erstaunen nimmt der Privatdetektiv zur Kenntnis, um was ihn Schatz bittet - der Sänger hat Spielschulden und möchte, dass Wilsberg einen Geldkoffer…
  • Rezension zu Lambertus-Singen

    • Tanni
    Klappentext
    Er ist Familienvater. Ein achtbarer Bürger. Und ein Monster. Sie musste schön gewesen sein. Groß, blond, mit einer fast weißen Haut, auf der Kriminaloberkommissar Bastian Matt noch ein paar blasse Sommersprossen erkennen kann. Nun ist sie tot. Opfer eines Verkehrsunfalls. Was hatte sie dazu gebracht, mitten in der Nacht auf die Straße zu laufen? Übermut? Gedankenlosigkeit? Oder hatte sie Angst gehabt? Bastians Freundin, die Rechtsmedizinerin Yasi Ana, stellt bei der Obduktion…
  • Rezension zu Münsterland ist abgebrannt

    • K.-G. Beck-Ewe
    Klappentext:
    Wen rettest Du, wenn
    Flammen alles bedrohen?
    Es ist heiß im Münstelrand. Und Kommissar Bastian Matt ermittelt in einer fatalen Serie von BRandstiftungen. ZWei Todesopfer hat es schon gegeben. Für den Kommissar aus Münster ein Albtraum, wurde er doch selbst vor Jahren bei einem Feuer schwer traumatisiert. Aber er will bei der Polizei keine Schwäche zeigen, sondern dauerhaft in die Mordkommission versetzt werden. Deshalb setzt er alles daran, den Fall zu lösen.
    Hilfe bekommt er von der…
  • Rezension zu Wilsbergs Welt

    • K.-G. Beck-Ewe
    Klappentext:
    Am Anfang war das Buch:
    Geschichten mit und ohne Wilsberg
    Seit Jürgen Kehrer Anfang der Neunzigerjahre Georg Wilsberg aus der Taufe gehoben hat, begeistert der münstersche Privatdetektiv mit seinem schnoddrigen Charme ein Millionenpublikum. Zunächst zwischen Buchdeckeln, seit einigen Jahren auch samstaabends im ZDF. Mit Leonard Lansink hat die Figur ein Gesicht bekommen - aber wie denkt eigentlich der "echte" Georg Wilsberg über sein Filmdouble? Das erfahren Sie in "Wilsbergs…

Themenlisten mit Jürgen Kehrer Büchern