Jørn Riel - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Roman/Erzählung
  • * 23.07.1931 (90)

Neue Bücher von Jørn Riel in chronologischer Reihenfolge

  • Neuheiten 09/2018: Die Grönland-Saga / Sorés Heimkehr (Details)
  • Neuheiten 04/2011: Arluks grosse Reise (Details)
  • Neuheiten 02/2010: Der Raub der Stammesmutter (Details)
  • Neuheiten 07/2008: Die Reise nach Grönland 1. Im Land der Inuit (Details)
  • Neuheiten 06/2007: Im Land der Inuit: Die Reise nach Grönland (Details)

Anzeige

Jørn Riel Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Jørn Riel in der richtigen Reihenfolge

Das Haus meiner Väter Buchserie (3 Bände)

  1. Ein tolles Leben verspricht ein schönes Gesicht
  2. Des Herrgotts Fuchsfalle
  3. Wieder daheim

Grönland Saga Buchserie (3 Bände)

  1. Der Raub der Stammesmutter
  2. Arluks grosse Reise
  3. Sorés Heimkehr

Weitere Bücher von Jørn Riel

  • Ein tolles Leben verspricht ein schönes Gesicht
  • Vor dem Morgen (Rezension)
  • Nicht alle Eisbären halten Winterschlaf
  • Zu den Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Jørn Riel

  • Rezension zu Zu viel Glück auf einmal

    • tom leo
    Original : Auf Dänisch in zwei Bänden erschienen : Den holde Jungfru od andere skrøner, 1974 und Helvedespraesten og andere skrøner, 1977
    Kurzgeschichten aus der Kälte und Einsamkeit Grönlands...:
    IM EINZELNEN :
    - Südosten : Wenn der lange Polarwinter zuende geht treibt es Anton unruhig in den Südosten. Was sucht er ? Nun, Freund Galfred vermutet wohl zurecht ein gewißes Bedürfnis und gibt seine Tipps, wie Anton mit seinen Trieben umgehen kann…
    - Alexander : Herbert freut sich über die Gegenwart…
  • Rezension zu Gesang des Lebens

    • drawe
    Zum Produkt:
    Hörbuch gesprochen von Samy Andersen
    Aus dem Dänischen übersetzt von Wolfgang Recknagel
    Zum Autor (Quelle: Verlag, gekürzt):
    Jørn Riel wurde 1931 in Odense (Dänemark) geboren. Sein Werk umfasst über vierzig Romane, Erzählungen, Kurzgeschichten, Märchen und Gedichte und wurde in acht Sprachen übersetzt. 1951 bis 1953 nahm Jørn Riel, gerade zwanzig Jahre alt, an einer geologischen Expedition in die Arktis teil. Insgesamt lebte Riel sechzehn Jahre auf Grönland, wovon er zwei Jahre…
  • Rezension zu Vor dem Morgen

    • tom leo
    In einer einfachen Sprache und einer sehr natürlichen Art führt uns Jörn Riel in diesem Roman in das Leben eines Inuitvolkes an der Küste Grönlands ein. Nach der Vorstellung verschiedener Menschen und Schicksale geht es vor allem um die schon alte Ninioq. Eines Sommertages erklärt sie sich bereit, mit ihrem Enkelkind Manik auf einer kleinen Insel den Fischfang des Frühjahres zu trocknen und für den Winter fertig zu machen. Sie verbringen einen glücklichen Sommer, doch als der Herbst…

Themenlisten mit Jørn Riel Büchern

Anzeige