Johanna Stöckl - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Fantasy
  • * 1967 (54)

Neue Bücher von Johanna Stöckl in chronologischer Reihenfolge

  • Neuheiten 03/2019: Donaumädchen: Episode 1. Im Netz der Lügen (Details)
  • Neuheiten 12/2018: Feuerlilly: Episode 3. Dangerous Journey (Details)
  • Neuheiten 11/2018: Feuerlilly: Episode 2. World of Fire (Details)
  • Neuheiten 10/2018: Cabin Fever (Rezension)
  • Neuheiten 10/2018: Der Fluch des Zirkels (Details)

Anzeige

Johanna Stöckl Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Bücherserien von Johanna Stöckl in der richtigen Reihenfolge

Weitere Bücher von Johanna Stöckl

Rezensionen zu den Büchern von Johanna Stöckl

  1. Es ist Halloween und andere gehen auf eine Party, verkleidensich…

    Rezension von puppetgirl zu "Cabin Fever"
    Es ist Halloween und andere gehen auf eine Party, verkleidensich und haben Spaß. Nur bei Lilly sieht es etwas anders aus. Ihr Vater möchtemit ihr ein ruhiges Wochenende an einem Waldsee verbringen. Sie hat eineKrankheit und darf sich nicht aufregen, da ist so ein ruhiges Wochenende doch wirklichgut und einfach mal zu zweit Zeit verbringen, kann ja auch schön sein. Doch derPlan findet relativ schnell eine böse Wendung, zwar kommen die beiden in demWald an, doch erst finden sie den Vermieter der…
  2. In diesem Buch begleiten wir Lena auf einer sehr radikalen Reise…

    Rezension von puppetgirl zu "Donaumädchen"
    In diesem Buch begleiten wir Lena auf einer sehr radikalen Reise und Wendung in ihrem Leben. Sie ist 15 Jahre alt und eine kleine Hackerin. Ihr Vater und ihre Mutter sind beide Berufstätig und haben oft viel zu tun. Darum ist Lena recht selbstständig. Wie wir sehr schnell merken, war Lena in den vergangenen Jahren sehr leichtgläubig, aber wer wäre das mit 15 Jahren und jünger, seinen Eltern gegenüber nicht? Lena hat scheinbar eine sehr seltene Krankheit. Wenn diese ausbricht, dann kann sie…
  3. Stellt euch vor, ihrseid in dem Glauben aufgewachsen, dass das…

    Rezension von puppetgirl zu "Tholderon: Die Welt der vier Welten"
    Stellt euch vor, ihrseid in dem Glauben aufgewachsen, dass das was ihr als eure Weltkennt, wirklich eine komplette Welt ist und dann werdet ihr auf sehrbösartige Art und Weise eines besseren belehrt. Das ihr so unwissendseid, liegt aber nicht etwa daran, dass man euch etwas verheimlichthat, sondern dass es vor vielen vielen Jahrenzehnten mal dieDringlichkeit gab, die vier Welten von Tholderon voneinanderabzutrennen, denn die vier zusammen hätte nur zum Untergang geführt.Tja, so geht es dem…

Anzeige