Wahl der besten Bücher im BücherTreff

Joachim B. Schmidt - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Roman/Erzählung, Historisch
  • auch Joachim Beat Schmidt
  • * 1981 (43)
  • Thusis, Schweiz

Neue Bücher von Joachim B. Schmidt in chronologischer Reihenfolge

Joachim B. Schmidt Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Joachim B. Schmidt in der richtigen Reihenfolge

Kalmann Buchserie (2 Bände)

  1. Kalmann (Rezension)
  2. Kalmann und der schlafende Berg (Rezension)

Rezensionen zu den Büchern von Joachim B. Schmidt

  • Rezension zu Kalmann und der schlafende Berg

    • Buchbesprechung
    REZENSION – Kalmann, der selbsternannte Sheriff von Raufarhöfn, gehört sicher zu den ungewöhnlichsten Figuren deutscher Belletristik. Vor drei Jahren stellte uns der seit 2007 in Island lebende Schweizer Schriftsteller Joachim B. Schmidt (42) in seinem Roman „Kalmann“ den unter Vormundschaft seiner Mutter stehenden 34-Jährigen mit Down-Syndrom vor. Er lebt als letzter Haifischfänger allein im Häuschen seines Großvaters an Islands Nordküste. Während die meisten Dorfbewohner ihn,…
  • Rezension zu Kalmann

    • Maesli
    Kalmann Óðinsson, ist ein junger Mann, der im Dorf Raufarhöfn, einem kleinen wirtschaftlich heruntergekommenen Fischerdorf im Nordosten von Island, nur wenige Kilometer vom Polarkreis entfernt, sein Dasein bestreitet. Dort wohnt er im fast 100 Jahre alten kleinen Haus seines Großvaters und verbringt seine Tage als Jäger und Haifischer, wenn er nicht gerade über sein Dorf wacht, ausgerüstet mit Cowboyhut, Sheriffstern und einer Mauser aus dem Koreakrieg. Auf einem seiner einsamen…
  • Rezension zu Tell

    • kleine_hexe
    So habe ich Wilhelm Tell noch nie gesehen
    Das Titelbild lässt mich sofort an die Tell-Saga denken.
    Wilhelm Tell. Literaturunterricht am Gymnasium, war ziemlich langweilig, muss ich gestehen. Vielleicht weil ich damals selbst in meinen Sturm und Drang Jahren war. Dunkel noch einige Zitate, wie „Mit dem Pfeil, dem Bogen, / Durch Gebirg und Tal / Kommt der Schütz gezogen / Früh am Morgenstrahl…“ oder „Vater schieß zu, ich fürcht mich nicht.“ Oder „Durch diese hohle Gasse muss er…