Jeffrey Archer - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Roman/Erzählung, Krimi/Thriller
  • * 15.04.1940 (81)
  • London
  • Jeffrey Archer schreibt als

Über Jeffrey Archer

Jeffrey Archer wurde 1940 in London geboren und war in den frühen 70er Jahren als Politiker im britischen Parlament tätig. Gleich nach dem Ende seiner politischen Laufbahn veröffentlichte er seine ersten Erzählungen und Romane. Bereits sein drittes Werk "Kain und Abel" wurde zum weltweiten Erfolg und erreichte Platz 1 auf der Bestsellerliste der New York Times. Bei seiner Rückkehr in die Politik wurde Archer wegen eines Meineides zu einer mehrjährigen Gefängnisstrafe verurteilt. In Haft schrieb er seine Memoiren in "A Prison Diary" auf. Seine Bücher drehen sich mit Vorliebe um politische Machenschaften, Auswanderergeschichten oder große Familienerzählungen. Die Clifton-Saga verbindet gleich mehrere dieser Motive und brachte die Bücher des Autors zurück auf die internationalen Bestsellerlisten. Jeffrey Archer gehört als Baron Archer of Weston-super-Mare dem britischen Adelsstand an.

Website
Website

Inhaltsverzeichnis

Neue Bücher von Jeffrey Archer in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Jeffrey Archer Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Bücherserien von Jeffrey Archer in der richtigen Reihenfolge

Weitere Bücher von Jeffrey Archer

Rezensionen zu den Büchern von Jeffrey Archer

  1. Inhalt Abel Rosnovski wächst als unehelicher Sohn eines…

    Rezension von Wintersonne zu "Kain und Abel"
    Inhalt Abel Rosnovski wächst als unehelicher Sohn eines polnischen Adeligen in bitterer Armut auf. Nach einer abenteuerlichen Flucht aus russischer Gefangenschaft wandert er nach Amerika aus. Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten arbeitet sich der ehrgeizige junge Mann vom Kellner zum Hoteldirektor hoch, und wird sogar Begründer einer weltweit bekannten Hotelkette. Mit dem Millionärssohn William Lowell Kane aus Boston hat Abel nur das Geburtsdatum und einen untrüglichen Geschäftssinn…
  2. Der Verlag über das Buch England um 1930: Der junge Harry…

    Rezension von Sylli zu "Spiel der Zeit"
    Der Verlag über das Buch England um 1930: Der junge Harry Clifton wächst an den Hafendocks von Bristol heran, seine Mutter Maisie muss sich mit harter Arbeit durchschlagen. Um den Tod von Harrys Vater, der angeblich im Krieg gefallen ist, rankt sich ein Geheimnis. Harrys Leben nimmt eine Wendung, als er das Stipendium für eine Eliteschule erhält. Er tritt ein in die Welt der Reichen und lernt Giles Barrington sowie dessen Schwester Emma kennen, ohne zu ahnen, dass die Schicksale ihrer Familien…
  3. Achtung: 2. Teil der Clifton-Saga Klappentext: New York 1939:…

    Rezension von Pokerface zu "Das Vermächtnis des Vaters"
    Achtung: 2. Teil der Clifton-Saga Klappentext: New York 1939: Harry Clifton verschlägt es in den wirren des Zweiten Weltkriegs nach Amerika. Um Emma eine Chance auf ein neues Leben zu geben und Giles nicht um sein Erbe zu bringen, nimmt er die Identität des gefallenen Soldaten Tom Bradshaw an und lässt sich selbst für Tod erklären. Doch Bradshaw steht unter dem Verdacht, seinen Bruder ermordet zu haben. Kaum in New York angekommen, wird Harry verhaftet. Als Emma immer mehr zu der Überzeugung…
  4. Inhalt: England 1920: Der junge Harry Clifton hat kein einfaches…

    Rezension von dion zu "Spiel der Zeit"
    Inhalt: England 1920: Der junge Harry Clifton hat kein einfaches Leben. Zusammen mit seinen Großeltern, seiner Ma und seinem Onkel wohnt er in einer kleinen Wohnung. Sein Vater ist im Krieg gefallen und obwohl Harry sich kaum an ihn erinnern kann, macht es ihn sehr stolz. Harrys Onkel Stanley arbeitet im Hafen und auch Harry treibt sich gern dort rum. Er weiß genau, wenn er einmal groß ist, dann arbeitet er auch im Hafen. Doch seine Mutter hat andere Pläne. Sie hofft, dass ihr Sohn einmal mehr…

Anzeige