Jana Revedin - Bücher & Infos

Neue Bücher von Jana Revedin in chronologischer Reihenfolge

  • Neuheiten 08/2023: Der Frühling ist in den Bäumen (Details)
  • Neuheiten 08/2021: Flucht nach Patagonien (Details)
  • Neuheiten 07/2020: Margherita (Details)
  • Neuheiten 11/2018: Jeder hier nennt mich Frau Bauhaus: Das Leben der... (Details)
  • Neuheiten 01/2014: Frau hinter Hecken (Details)

Jana Revedin Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Rezensionen zu den Büchern von Jana Revedin

  • Gewalt gegen Frauen
    Jana Revedins Roman "Der Frühling ist in den Bäumen" fängt eigentlich sehr romantisch im Mai des Jahres 1953 an, genauer gesagt an einem 1. Mai und schildert das Frauenschicksal ihrer Mutter gegen die herkömmliche Rolle der Frau. Wir begleiten die junge Hauptdarstellerin Renina, die als Assistentin von Martin Heidegger arbeitete. Relativ schnell erfahren wir von der psychischen und physischen Gewalt, der sie durch Ihren Ehemann Fred, unter zu Hilfenahme von verabreichten…
  • Rezension zu Jeder hier nennt mich Frau Bauhaus

    • Bellis-Perennis
    Ilse "Ise" Gropius - die starke Frau an Walter Gropius' Seite - leider zu Unrecht heute fast vergessen - Die Idee des Bauhauses lebt ..
    Ilse „Ise“ Frank ist 26 Jahre alt als sie den Architekten und Gründer des „Bauhauses“ Walter Gropius im München der frühen 1920er Jahre kennenlernt. Sie lässt München und ihre Karriere als Buchhändlerin und Rezensentin hinter sich und heiratet 1923 Gropius.
    Aufgrund ihrer journalistischen Erfahrungen hat sie maßgeblichen Anteil an der Bekanntheit der…
  • Rezension zu Flucht nach Patagonien

    • buechereule
    Klappentext von der Verlagsseite:
    „Ich liebe Anfänge. Anfänge erfüllen uns mit Erstaunen.“ Eugenia Errázuriz Februar 1937: Eugenia Errázuriz, die einflussreichste Kunstmäzenin der Pariser Moderne, hat die Karrieren von Coco Chanel, Pablo Picasso und Blaise Cendrars gefördert. Jetzt lädt sie den jungen jüdischen Innenarchitekten Jean-Michel Frank auf eine Reise nach Patagonien ein. Sie hat ihr gesamtes Vermögen in den Bau des ersten Grandhotels der Anden investiert, das ihn weltweit…
  • Rezension zu Margherita

    • dreamworx
    Chance verpasst
    1920 Treviso. Die 25-jährige Margherita Trimble lebt mit ihren Schwestern und ihrer Mutter in einfachsten Verhältnissen, als sie den Weg des 36-jährigen adligen Diplomaten Giovanni Antonio Giuseppe Filippo Maria Revedin Marquis di San Martino, genannt Antonio, kreuzt. Nach einem halben Jahr Paris, in dem sie nicht nur die nötigen Umgangsformen erlernt, sondern auch auf einige namhafte Künstler trifft steigt Margherita durch eine Heirat mit Antonio in die höchsten…