Jan Steinbach - Bücher & Infos

Genre(s)
Roman/Erzählung

Neue Bücher von Jan Steinbach in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Jan Steinbach Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Rezensionen zu den Büchern von Jan Steinbach

  1. "Lass Dich überraschen!" (Rudi Carrell) HInter „Noch ist nicht…

    Rezension von dreamworx zu "Noch ist nicht aller Weihnachtsabend: Ul..."
    "Lass Dich überraschen!" (Rudi Carrell) HInter „Noch ist nicht aller Weihnachtsabend“ verbirgt sich eine Sammlung von neun weihnachtlichen Geschichten, die mal besinnlich, mal chaotisch, mal historisch und mal mörderisch auf das Fest einstimmen, so dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Die Geschichten und Autoren im Einzelnen sind wie folgt: Weihnachten in Ostfriesland – Jan Steinbach O Pannenbaum! – Ellen Berg Das Schweigen des Kommissars – Katharina Peters Weihnachten mit dem Jungen…
  2. Die Brennereischwestern Hanna Brook hat die 80 lange…

    Rezension von dreamworx zu "Die Schwestern von Marienfehn"
    Die Brennereischwestern Hanna Brook hat die 80 lange überschritten, als sie von ihrem Großneffen mit ihrem Hab und Gut in die Seniorenresidenz von Marienfehn gebracht wird. Hanna geht das zwar völlig gegen den Strich, doch sie hat keine andere Wahl, da sie auf dem heimischen Landwirtschaftshof mit angeschlossener Schnapsbrennerei nichts mehr zu sagen hat, obwohl sie mit all ihren Kräften jahrelang nicht nur für den Erhalt der Brennerei, sondern auch für ihren Erfolg gekämpft hat. Aber nun fügt…
  3. Die 51-jährige Karen ist geschieden, lebt mit ihrer Tochterin…

    Rezension von dreamworx zu "Das Strandhaus der kleinen Kostbarkeiten"
    Die 51-jährige Karen ist geschieden, lebt mit ihrer Tochterin Berlin und betreibt eine Literaturagentur. Ihr Leben ist ausgefüllt, aberrichtig glücklich und zufrieden ist Karen nicht. Als Weihnachten vor der Türsteht, fährt Karen mit gemischten Gefühlen nach Husum, um den alljährlichenBesuch bei ihrer Mutter Marit zu absolvieren, denn die beiden verstehen sich seitdem Tod von Karens Bruder nicht sonderlich gut. Da ist es gut, dass esHotelzimmer gibt und man nicht unter einem Dach wohnen muss.…
  4. Weihnachten steht vor der Tür und die 65-jährige Luise, dieseit…

    Rezension von dreamworx zu "Das Café der kleinen Kostbarkeiten"
    Weihnachten steht vor der Tür und die 65-jährige Luise, dieseit 5 Jahre Witwe ist, möchte diesmal nicht mit ihrem Sohn und seiner Familiefeiern. Vielmehr möchte sie das Versprechen einlösen, dass sie und ihrverstorbener Mann Hubert sich gegenseitig gegeben haben: noch einmalWeihnachten in Lübeck verbringen. So macht sie sich nun allein, in Gedanken beiHubert, der sie auf einem Foto begleitet, auf den Weg in die alte Hansestadt,wo das weltbekannte Marzipan hergestellt wird. Nachdem der Ankunft…

Anzeige