Jan Seghers - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Krimi/Thriller

Neue Bücher von Jan Seghers in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Jan Seghers Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Jan Seghers in der richtigen Reihenfolge

Themenlisten mit Jan Seghers Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Jan Seghers

  1. Der Solist ist der erste Fall des Ermittlers Neuhaus von Jan…

    Rezension von Chattys Buecherblog zu "Der Solist"
    Der Solist ist der erste Fall des Ermittlers Neuhaus von Jan Seghers. Die Reihe startete Januar 2021 im Rowohlt Verlag. Zum Autor (lt. Verlag): Jan Seghers alias Matthias Altenburg wurde 1958 geboren. Der Schriftsteller, Kritiker und Essayist lebt in Frankfurt am Main. Nach dem großen Erfolg von «Ein allzu schönes Mädchen» und «Die Braut im Schnee» folgte «Partitur des Todes», ausgezeichnet mit dem Offenbacher Literaturpreis sowie dem Burgdorfer Krimipreis. Danach erschienen «Die Akte…
  2. „Alle Ereignisse sind frei erfunden. Selbst der Vollmond…

    Rezension von Winfried Stanzick zu "Die Sterntaler-Verschwörung: Kommissar M..."
    „Alle Ereignisse sind frei erfunden. Selbst der Vollmond scheint, wann er will“, sagt Jan Seghers alias Matthias Altenburg zu Beginn seines neuen, des fünften Buches um seinen Frankfurter Kommissar Robert Marthaler. Die Spur der Handlung in „Die Sterntaler-Verschwörung“ führt direkt in die Hessische Staatskanzlei. Wir befinden uns im Jahre 2008. Die hessische CDU unter Roland Koch, der im Roman den Namen Rolf-Peter Becker trägt, hat die Landtagswahl krachend verloren und die…
  3. Das Buch ist ein Adventkalender. Man kann jeden Tag einen…

    Rezension von twilightfan zu "Der Tod hat 24 Türchen"
    Das Buch ist ein Adventkalender. Man kann jeden Tag einen anderen Kurzkrimi lesen, und so auf Weihnachten warten. Eine Meinung kann ich noch nicht sagen, da ich erst den ersten Kurzkrimi gelesen habe, aber dieser war spannend und ich denke, die anderen werden auch spannend sein. Ich stelle das jetzt hier ein, damit ihr die Chance bekommt, auch noch einzusteigen, bevor Weihnachten vor der Tür steht. Hier noch der Klappentext: Weihnachtsgänsehaut... Besinnliche Adventszeit? Von wegen: Zeit zum…
  4. Klappentext Niemand, der damals am Tatort war, wird den Fall…

    Rezension von €nigma zu "Die Akte Rosenherz"
    Klappentext Niemand, der damals am Tatort war, wird den Fall je vergessen. In einer heißen Augustnacht des Jahres 1966 wird in Frankfurt eine Prostituierte auf brutale Weise ermordet. Sofort macht das Wort von der "zweiten Nitribitt" die Runde. Und wirklich: Auch im "Fall Rosenherz" bleibt der Täter unerkannt. Vierzig Jahre später. Ein nebliger Morgen im Stadtwald. Hauptkommissar Marthalers schwangere Freundin Thereza wird bei einem Überfall schwer verletzt. Und der Polizist erhält einen…

Anzeige