J. R. R. Tolkien - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Fantasy, Kinder-/Jugend, Poesie
  • auch John Ronald Reuel Tolkien
  • * 03.01.1892
  • Bloemfontein
  • † 02.09.1973

Über J. R. R. Tolkien

J. R. R. Tolkien wurde 1892 in Südafrika geboren. Seine Eltern stammten aus England, wo er nach dem Tod seines Vaters auch aufwuchs. Als seine Mutter starb, nahm ein befreundeter Priester den verwaisten Tolkien und seinen Bruder bei sich auf. Schon in seiner Jugend begann Tolkien mit dem Erfinden eigener Sprachen und entschied sich, in Oxford Englische Sprachwissenschaft und Literatur zu studieren. Seine Bücher sollten später stark von fiktiven Sprachen beeinflusst werden. Nach dem Ersten Weltkrieg, in dem Tolkien als Soldat an der Schlacht an der Somme beteiligt war, wurde er nicht nur ein hochgeschätzter Professor in Oxford, sondern mit seinen Werken "Der Hobbit" und "Der Herr der Ringe" zum weltberühmten Schriftsteller und Gründervater des Fantasy-Genres. Tolkien verstarb am 2. September 1973. Sein Sohn Christopher veröffentlichte postum zahlreiche Bücher seines Vaters, darunter "Das Silmarillion".

Inhaltsverzeichnis

Neue Bücher von J. R. R. Tolkien in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

J. R. R. Tolkien Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Bücherserien von J. R. R. Tolkien in der richtigen Reihenfolge

Weitere Bücher von J. R. R. Tolkien

Was ist das beste Buch von J. R. R. Tolkien?

Das beste Buch von J. R. R. Tolkien ist Der Herr der Ringe: Die zwei Türme. Es wird mit durchschnittlich 4,5 von 5 Sternen bewertet. Das entspricht einer Zufriedenheit von 89,7 Prozent.

  1. Zufriedenheit 89,7%: Der Herr der Ringe: Die zwei Türme (Rezension)
  2. Zufriedenheit 88,4%: Die Rückkehr des Königs (Rezension)
  3. Zufriedenheit 88,2%: Der Hobbit (Rezension)
  4. Zufriedenheit 87,9%: Der Herr der Ringe: Die Gefährten (Rezension)
  5. Zufriedenheit 81,2%: Das Silmarillion (Rezension)

Platzierungen in der Community

Themenlisten mit J. R. R. Tolkien Büchern

Rezensionen zu den Büchern von J. R. R. Tolkien

  1. Inhaltsangabe: Gerade ist die Schlacht um Helms Klamm…

    Rezension von ElkeK zu "Die Rückkehr des Königs"
    Inhaltsangabe: Gerade ist die Schlacht um Helms Klamm geschlagen und ausgestanden, so müssen Gandalf, der Graue, Aragorn, der Streicher, Legolas, der Elb, Gimli, der Zwerg und die zwei Hobbits Pippin und Merry in die nächste Schlacht ziehen. Denn der Ring-Krieg ist in vollem Gange und der Feind -Sauron- ruht nicht eher, bis der letzte Mensch in Mittelerde geschlagen ist. So schickt er seine Streitmacht in Richtung Gondor auf die Stadt Minas Tirith. In Minas Tirith jedoch herscht der Truchsess…
  2. Inhaltsangabe: Während Frodo und Sam den Orks entkommen sind…

    Rezension von ElkeK zu "Der Herr der Ringe: Die zwei Türme"
    Inhaltsangabe: Während Frodo und Sam den Orks entkommen sind und sich allein auf den Weg zum Schicksalsberg in Mordor zu machen, werden Pippin und Merry von den Orks entführt. Aragorn, der Elb Legolas und der Zwerg Gimli verfolgen diese, können sie jedoch nicht befreien. Sie sind noch immer voller Trauer um Gandalf und Boromir, der im Kampf gegen die Orks gefallen ist. Während Boromirs Tod ewig ist, so erscheint Gandalf ihnen wieder, als Gandalf der Weiße! Aragorn und seine Gefährten sind…
  3. Kurzbeschreibung: Zwei der größten Mächte Mittelerdes stehen…

    Rezension von Hirilvorgul zu "Der Fall von Gondolin"
    Kurzbeschreibung: Zwei der größten Mächte Mittelerdes stehen sich in ›Der Fall von Gondolin‹ gegenüber: Auf der einen Seite Morgoth, die Verkörperung des Bösen und auf der anderen Ulmo, der Herr der Meere, Seen und Flüsse unter dem Himmel. Im Zentrum ihres Konflikts steht die verborgene Elben-Stadt Gondolin. Turgon, König von Gondolin, wird von Morgoth mehr als alles andere gehasst. Seit Langem versucht der dunkle Herrscher, Gondolin zu finden und zu zerstören, aber vergeblich. In diese Welt…
  4. Kurzbeschreibung: Kullervo hat niemanden mehr außer seiner…

    Rezension von Hirilvorgul zu "Die Geschichte von Kullervo"
    Kurzbeschreibung: Kullervo hat niemanden mehr außer seiner Zwillingsschwester Wanona, die ihn liebt, und dem schwarzen Hund Musti, der ihn mit seinen magischen Fähigkeiten beschützt. Als er in die Sklaverei verkauft wird, schwört er, dass er sich an seinem Onkel rächen wird. Doch muss er lernen, dass es vor dem grausamsten aller Schicksale kein Entkommen gibt. Die auf der finnischen Kalevala-Sage basierende Geschichte ist nicht nur das erste Dokument von Tolkiens außergewöhnlicher Erzählkunst,…

Anzeige