J. G. Ballard - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Roman/Erzählung, Science-Fiction, Klassiker
  • auch James Graham Ballard
  • * 15.11.1930
  • † 19.04.2009

J. G. Ballard Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 
  1. (Ø)

    Verlag: V/Search Publications


  2. (Ø)

    Verlag: Diaphanes


  3. (Ø)

    Verlag: Suhrkamp Verlag KG


  4. (Ø)

    Verlag: Counterpoint


  5. Crash

    (Ø)

    Verlag: Edition Phantasia


  6. (Ø)

    Verlag: AREA Verlag ein Imprint der TANDEM VERLAG GmbH


Neue Bücher von J. G. Ballard in chronologischer Reihenfolge

  • Liebe und Napalm: The Atrocity Exhibition: Milena... (Neues Buch Februar 2015)
  • Empire of the Sun (Neues Buch August 2014)
  • Wunder des Lebens (Neues Buch Februar 2011)
  • Vermilion Sands (Neues Buch Dezember 2010)
  • The Doors of Perception: And Heaven and Hell: With... (Neues Buch Januar 2010)

Bücherserien von J. G. Ballard in der richtigen Reihenfolge

Weitere Bücher von J. G. Ballard

Themenlisten mit J. G. Ballard Büchern

Rezensionen zu den Büchern von J. G. Ballard

  1. Autor: James Graham Ballard, geboren 1930 in Shanghai und 2009…

    Rezension von Nungesser zu "Betoninsel"
    Autor: James Graham Ballard, geboren 1930 in Shanghai und 2009 in Shepperton (Südengland) gestorben, war ein britischer Schriftsteller, dessen zahlreichen Romane und Kurzgeschichten zum Teil auch verfilmt wurden. Erwähnenswert sind hier "Das Reich der Sonne" (1987 verfilmt von Steven Spielberg mit dem Jugendlichen Christian Bale in der Hauptrolle), ein halb-autobiographischer Roman über einen Elfjährigen, der in Shanghai im Zweiten Weltkrieg von seinen Eltern getrennt wird, "Crash" (1996…
  2. Eigenzitat aus amazon.de: Ein Apartmentblock für…

    Rezension von K.-G. Beck-Ewe zu "High-Rise"
    Eigenzitat aus amazon.de: Ein Apartmentblock für Besserverdienende soll das Zusammenleben der Bewohner verbessern und rationalisieren. Über 40 Etagen verteilt sollen in einem Block etwa 2000 Menschen eine Bleibe fürs Leben finden. Im 10. Stockwerk gibt es eine Art Einkaufszentrum und ein Schwimmbad und weiter oben - auf einer Art Dachterrasse - ein weiteres Becken und einen Spielplatz. So weit - so gut gedacht. Schnell treten Spannungen zwischen den Bewohnern der verschiedenen Stockwerke auf…
  3. Bella lebt in London, ist glücklich verheiratet mit Tom, hat…

    Rezension von Diana Bella zu "Schokoherz"
    Bella lebt in London, ist glücklich verheiratet mit Tom, hat zwei entzückende Kinder, einen Job als Jornalistin,... und ist schokoladensüchtig! Die Schokolade, die ihr nicht schmeckt muss erst noch erfunden werden. Ihre Schokoladensucht wird ihr aber schließlich zum Verhängnis, sie verliert ihren Job als Jornalistin. Da bietet sich die einmalige Gelegenheit nach Brüssel umzuziehen, der Stadt, in der es die beste Schokolade der Welt geben soll... Bella ergreift ihre Chance und findet sich bald…
  4. Der Leser muss sich mit dem Gedanken anfreunden, dass Hesse in…

    Rezension von ex libris zu "Das Glasperlenspiel"
    Der Leser muss sich mit dem Gedanken anfreunden, dass Hesse in seinem Alterswerk (begonnen 1931, veröffentlicht 1943, Nobelpreis für sein Gesamtwerk 1946) parallel zur Realität eine fiktive Welt schuf, in der sich nach Zeiten großer Kriege in der Provinz Kastalien eine geistige Elitetruppe herausgebildet hat. Deren Mitglieder leben in einer streng organisierten Ordensgemeinschaft mit der Verpflichtung zu Besitzlosigkeit, Ehelosigkeit und Gehorsam den Obrigkeiten gegenüber. Die große…
Update: | Alle Angaben zu den Büchern von J. G. Ballard ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.