Iwan Turgenjew - Bücher & Infos

Iwan Turgenjew Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Neue Bücher von Iwan Turgenjew in chronologischer Reihenfolge

  • Visionen und andere phantastische Erzaehlungen (Neues Buch August 2014)
  • Russische Liebesgeschichten (Neues Buch Februar 2010)
  • Fantastische Erzählungen (Neues Buch Januar 2010, Rezension)
  • Die Gruselbox (Neues Buch September 2007)
  • Erste Liebe (Neues Buch April 2005, Rezension)

Weitere Bücher von Iwan Turgenjew

  • Väter und Söhne (Rezension)
  • Erste Liebe und andere Novellen
  • Erste Liebe und andere Erzählungen
  • Rauch (Rezension)
  • Frühlingswogen
  • Tagebuch eines überflüssigen Menschen: Der Duellan... (Rezension)
  • Gedichte in Prosa: Komödien
  • Frühlingsfluten
  • Rudin
  • Zu den Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Iwan Turgenjew

  1. Es wird Zeit diesen Thread wieder aus der Versenkung zu holen,…

    Rezension von Farast zu "Väter und Söhne"
    Es wird Zeit diesen Thread wieder aus der Versenkung zu holen, damit dieses großartige Buch nicht in Vergessenheit gerät. Inhalt (lt. Amazon): Turgenjews berühmtester Roman entstand 1860/61. Er provozierte die zeitgenössische Kritik zu einem heftigen Für und Wider, und auch im 20. Jahrhundert büßte er nichts von seiner Wirkungskraft ein. Für Thomas Mann gehörte er neben Fontanes "Effi Briest" zu den ganz wenigen Romanen der Weltliteratur, die er selbst in einer extremen Lebenslage nicht missen…
  2. Original : Дневник лишнего человека (Russisch, 1849 zuerst in…

    Rezension von tom leo zu "Tagebuch eines überflüssigen Menschen: D..."
    Original : Дневник лишнего человека (Russisch, 1849 zuerst in den « Annalen des Vaterlandes » veröffentlicht, dann 1860 in Buchform) Verschiedene Übersetzungen… INHALT : Tagebuchaufzeichnungen eines vom Arzt als vom Tode gezeichneten Mannes vom Tag der Ankündigung bis zum vermeintlichen Todestag. Tschulkaturin erinnert sich resigniert insbesondere seiner ungeachteten Liebe zu Lisa und seinem Gefühl, « überflüssig » zu sein… BEMERKUNGEN : An einem 20.3. eines ungenannten Jahres erhält…
  3. Ein Traum (1876) Der namenslose Protagonist und gleichzeitig…

    Rezension von Buchkrümel zu "Fantastische Erzählungen"
    Ein Traum (1876) Der namenslose Protagonist und gleichzeitig Ich-Erzähler beschreibt zu Beginn seine Mutter: Eine immerwährende Traurigkeit umhüllt ihr wundervolles Antlitz, sie ist fortwährend in schwarz gekleidet, seit dem der Vater verstorben ist. Aber der Erzähler vermutet hinter dieser Traurigkeit weit mehr, denn manchmal überkommt sie ein Ekel und schrickt vor ihrem Kind zurück. Ein Einzelkind ist der Protagonist gewesen, ein Sonderling. >Nicht verzogen, noch verbittert, aber Zerrüttet…
  4. Im 19. Jahrhundert ist die deutsche Stadt Baden-Baden ein…

    Rezension von Buchkrümel zu "Rauch"
    Im 19. Jahrhundert ist die deutsche Stadt Baden-Baden ein angesagter Treffpunkt für Russen, die dem Westen zugeneigt sind. Und so trifft auch unser Protagonist Litwinow in Baden ein. Er wird in eine „intellektuelle“ russische Gesellschaft eingeführt, aus der er sich nur mit rollenden Augenbrauen verabschieden kann. Nur Potugin bleibt als Leidensgenosse daraus übrig. Mit diesem führt er ein sehr aussagekräftiges politisches Gespräch, reine Kritik am russischen Volk und System wird ausgesprochen,…
Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Iwan Turgenjew ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.