Iris Kammerer - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Historisch

Neue Bücher von Iris Kammerer in chronologischer Reihenfolge

  • Neuheiten 10/2017: Reiten wir! Phantastikautoren für Karl May (Details)
  • Neuheiten 01/2011: Die Blutsäule (Details)
  • Neuheiten 08/2010: Die dreizehnte Stunde (Details)
  • Neuheiten 10/2008: Varus (Details)
  • Neuheiten 02/2007: Wolf und Adler (Details)

Iris Kammerer Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Iris Kammerer in der richtigen Reihenfolge

Gaius Cinna Buchserie (3 Bände)

  1. Der Tribun (Rezension)
  2. Die Schwerter des Tiberius (Rezension)
  3. Wolf und Adler (Rezension)

Rezensionen zu den Büchern von Iris Kammerer

  • Rezension zu Die Blutsäule

    • Vicidog
    Kurzbeschreibung von Amazon:
    Brutale Morde im Schatten des Doms Köln 1248. Gerhard von Rile hat soeben seinen Dienst als Dombaumeister angetreten, als ein verheerender Brand den alten Dom vorzeitig vernichtet. Doch damit nicht genug, sein Neffe Gerwich wird Zeuge eines Mordes, der kein Einzelfall bleibt: Junge Männer aus den verfeindeten Ständen der Händler und Handwerker sterben. Doch kein Richter entscheidet über Schuld oder Unschuld der Verdächtigen, sondern ein Stein, der magische…
  • Rezension zu Varus

    • Karthause
    9 n. Chr. - Germanien ist unbefriedet und von den Römern unterworfen worden. Der Statthalter Publius Quinctilius Varus soll Teile des römischen Heeres vom Sommerlager zurück in das Winterquartier in der Nähe des heutigen Xanten führen. Im Vorfeld erhält er mehrere konkrete Hinweise, dass sein Vertrauter Arminius, aus einem germanischen Fürstengeschlecht stammend und unter Römern aufgewachsen, einen Verrat plant. Er hat zu seinem Schützling blindes Vertrauen und schlägt überheblich…
  • Rezension zu Wolf und Adler

    • jannmaat
    Rheinland, 14 n. Chr.: Die Legionen am Rhein sind unruhig. Sie wollen endlich gegen Arminius in den Kampf ziehen. Denn die Cherusker haben die symbolträchtigen Legionsadler der Römer im Zuge der Varusschlacht entweiht und geraubt. Germanicus, der Statthalter für Kaiser Tiberius, will die Schmach der Niederlage rächen und die Adler zurückholen. Dabei ist ihm sein Offizier Gaius Cinna besonders wichtig. Doch Cinna muss sich schon bald fragen, ob er seinem Feldherren die Treue halten kann.
  • Rezension zu Die Schwerter des Tiberius

    • missmarple
    Nachdem ich den Tribun verschlungen habe, konnte ich natürlich auch vor den Schwertern des Tiberius nicht halt machen.
    Klappentext:
    "11 n. Chr.: Die Römer sind aus weiten Teilen Germaniens vertrieben. Seit seiner Rückkehr aus der Gefangenschaft muss sich Gaius Cinna im römischen Heer neu behaupten. Als Unterhändler für Tiberius, den Erben des Augustus, trifft er erneut auf seinen Erzfeind Arminius, den Anführer der Aufständischen. Bald wird Cinna in den eigenen Reihen verdächtigt, mit dem…

Themenlisten mit Iris Kammerer Büchern