Ingrid Noll - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Krimi/Thriller, Roman/Erzählung, Humor & Satire
  • * 29.09.1935 (84)
  • Shanghai

Über Ingrid Noll

Die deutsche Schriftstellerin und Krimiautorin Ingrid Noll wurde im Jahr 1935 in Shanghai geboren. Die Tochter eines deutschen Arztes wuchs mit ihren drei Geschwistern in Nanjing auf und wurde zu Hause von den Eltern unterrichtet. Die Familie floh 1949 nach Deutschland. Vor ihrer Karriere als Schriftstellerin versorgte sie ihre Kinder und kümmerte sich um den Haushalt. Das Schreiben begann Ingrid Noll während sie ihre Mutter pflegte, die im Alter von 106 Jahren verstarb. Ihr erster Roman "Der Hahn ist tot" erschien im Jahr 1991 und wurde auf Anhieb erfolgreich. Ihre Bücher spielen größtenteils im Rhein-Neckar-Raum und handeln von Beziehungstaten. Einige ihrer Bücher wurden verfilmt und ausgezeichnet. Ingrid Noll erhielt den Friedrich-Glauser-Preis und die Verdienstmedaille des Landes Baden-Württemberg. Außerdem wurde sie nach einer Lesung zur "Ehrenkommissarin" der Bonner Polizei ernannt.

Inhaltsverzeichnis

Ingrid Noll Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Neue Bücher von Ingrid Noll in chronologischer Reihenfolge

Bücherserien von Ingrid Noll in der richtigen Reihenfolge

Weitere Bücher von Ingrid Noll

Themenlisten mit Ingrid Noll Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Ingrid Noll

  1. Über das Buch: ISBN: 3257229305 Format: Taschenbuch Verlag:…

    Rezension von backmausi81 zu "Die Apothekerin"
    Über das Buch: ISBN: 3257229305 Format: Taschenbuch Verlag: Diogenes Erschien: 1994 Originalsprache: Deutsch Seiten: 249 Genre: Roman Preis: 12 Euro Inhalt: Die Apothekerin Hella Moormann liegt in der Heidelberger Frauenklinik – mit Rosemarie Hirte als Bettnachbarin. Um sich die Zeit zu vertreiben, vertraut Hella der Zimmergenossin die abenteuerlichsten Geheimnisse an. Rosemarie Hirte wird zur unberechenbaren Beichtmutter. Das Cover: Das Cover ist nicht so meins. Es gibt schönere. Die…
  2. Klappentext: Sich im Alter ladylike in sein Schicksal…

    Rezension von Marie zu "Ladylike"
    Klappentext: Sich im Alter ladylike in sein Schicksal bescheiden? Von wegen. Lore und ihre Freundin Anneliese wollen mit 73 noch etwas erleben. Jetzt, wo Männer und Kinder glücklich aus dem Haus geschafft sind, gründen sie eine Frauen-WG. Und sie brechen noch einmal auf, zu einer Reise durch Deutschland. Zur Autorin: Ingrid Noll, geboren 1935 in Shanghai, studierte in Bonn Germanistik und Kunstgeschichte. Sie ist Mutter dreier erwachsener Kinder und vierfache Großmutter. Nachdem die Kinder das…
  3. Inhalt: (Zitat) Aufbau und Handlung: In Form einer…

    Rezension von Sympathie-Dixer zu "Die Häupter meiner Lieben"
    Inhalt: (Zitat) Aufbau und Handlung: In Form einer Lebensbeichte versucht Maja sich über ihr bisheriges Leben klar zu werden. Allmählich wird für den Leser erkennbar, auf welche Weise sie schon in ihrem jungen Alter – explizit wird es nirgends erwähnt, aber sie kann nicht älter als Anfang 20 sein - zu ihrem angenehmen Leben in einer Villa in Florenz kam. Einer trostlosen Kindheit in schwierigen, emotional armen Verhältnissen entflieht sie regelmäßig durch kleptomanische Anfälle. Doch erst…
  4. Für Adventskalender ist man definitiv nie zu alt! Erst recht…

    Rezension von ClaudiasBuecherregal zu "Glöckchen, Gift und Gänsebraten"
    Für Adventskalender ist man definitiv nie zu alt! Erst recht nicht für einen Literarischen, der aus 24 Weihnachtskrimis besteht. "Glöckchen, Gift und Gänsebraten" ist so eine Anthologie, die den Leser im Dezember täglich erschaudern lässt und dabei auf eine Rundreise vom nördlichen Sylt bis zur südlichen Zugspitze mitnimmt. Nachdem im letzten Jahr die Adventskalender-Kurzgeschichtensammlung Maria, Mord und Mandelplätzchen erschienen ist, hat der Knaur Verlag für dieses Jahr eine Fortsetzung…
Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Ingrid Noll ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.