Hergé - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Kinder-/Jugend, Krimi/Thriller
  • * 22.05.1907
  • Brüssel
  • † 03.03.1983

Neue Bücher von Hergé in chronologischer Reihenfolge

  • Neuheiten 08/2019: Tim und Struppi: Alle Comics im hochwertigen Schub... (Details)
  • Neuheiten 07/2017: Gesamtausgabe (Details)
  • Neuheiten 01/2017: Tintin Reporter chez les Soviets (Details)
  • Neuheiten 01/2017: Tintin au pays des Soviets (Details)
  • Neuheiten 07/2016: Tim und Struppi Kompaktausgabe 8 (Details)

Anzeige

Hergé Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Bücherserien von Hergé in der richtigen Reihenfolge

Weitere Bücher von Hergé

  • Tim & Struppi
  • Tim und die Picaros (Rezension)
  • Tim und Struppi: Die Juwelen der Sängerin (Rezension)
  • Tim und Struppi, Carlsen Comics: Kohle an Bord
  • Tim und Struppi, Carlsen Comics: Tim in Tibet
  • Tim und Struppi 17. Der Fall Bienlein. Kindercomic... (Rezension)
  • Tim und Struppi 11. Der Schatz Rackhams des Roten:...
  • Zu den Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Hergé

  1. Der Autor (Quelle: Wikipedia [URL:https://de.wikipedia.org/wiki/Herg%C3%A9]): Georges Prosper Remi alias Hergé (* 22. Mai 1907 in Etterbeek bei Brüssel; † 3. März 1983 in Woluwe-Saint-Lambert bei Brüssel) war ein belgischer Comiczeichner. Hergés bekanntestes und umfangreichstes Werk sind die Abenteuer von Tim und Struppi, die er von 1929 bis zu seinem Tod schrieb und zeichnete. Andere Serien, die Hergé zeichnete und betextete, sind Stups und Steppke, Paul und Virginia und Jo, Jette und Jocko.…
  2. Hergé: Tim und die Alpha - Kunst; Carlssen Verlag Hamburg 2004;…

    Rezension von Andreas Rüdig zu "Tim und Struppi 24. Tim und die Alpha-Ku..."
    Hergé: Tim und die Alpha - Kunst; Carlssen Verlag Hamburg 2004; 62 Seiten; ISBN: 978-3-551-73244-6 Hier liegt das letzte, unvollendete Werk des belgischen Comiczeichners Hergés vor. Das Heft bietet die Skizzen zu einem neuen Tim & Struppi - Abenteuer, so, wie Hergé sie uns hinterließ, und eine deutsche Übersetzung der Dialoge (dank der Druckschrift sind sie sogar leserlich!). Kapitän Haddock kauft sich ein Kunstwerk - ein künstlerisch gestaltetes H. Als kurze Zeit später einige Kunstexperten…
  3. Hergé: Tim und Struppi Der blaue Lotos; Carlsen Verlag Hamburg…

    Rezension von Andreas Rüdig zu "Tim und Struppi, Carlsen Comics, Flug 71..."
    Hergé: Tim und Struppi Der blaue Lotos; Carlsen Verlag Hamburg 1975; 62 Seiten; ISBN: 3-551-01520-1 Die Urfassung des Comics erschien 1934 / 1935 in der Zeitschrift "Le Petit Vingtiéme". "Eine Wende kam mit dem fünften Tim und Struppi-Abenteuer Der Blaue Lotos. Hergé hatte am Schluss des vorherigen Abenteuers erwähnt, dass Tim nach China reisen werde. Pater Gosset, der Kaplan der chinesischen Studenten an der Katholischen Universität Löwen, schrieb an Hergé und bat ihn, vorsichtig zu sein…
  4. Hergé: Tim und Struppi Der geheimnisvolle Stern; Carlsen Verlag…

    Rezension von Andreas Rüdig zu "Tim und Struppi 9. Der geheimnisvolle St..."
    Hergé: Tim und Struppi Der geheimnisvolle Stern; Carlsen Verlag Hamburg 1998; 64 Seiten; ISBN: 3-551-73229-9 Der Comic erschien zuerst vom 20.10.1941 bis zum 21.5.1942 schwarzweiß in der Zeitschrift "Le Soir". Die farbige Ausgabe erschien 1942. Ein Meteorit stürzt am Nordpol auf die Erde. Er bringt ein neues Metall mit im Gepäck. Sofort starten zwei feindliche Expeditionen, um den Meteoriten zu bergen. Tim erlebt als Pressevertreter das Wettrennen mit. Ist dies die Geschichte, in der…

Anzeige