Henning Mankell - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Krimi/Thriller, Roman/Erzählung, Kinder-/Jugend
  • * 03.02.1948
  • Stockholm
  • † 05.10.2015

Über Henning Mankell

Mit dem schwedischen Schriftsteller und Theaterregisseur Henning Mankell ist untrennbar die bekannte Krimiserie um den Kommissar Kurt Wallander verbunden. Der Meister des Schwedenkrimis wurde 1948 in Stockholm geboren und starb 2015 in Göteborg. Er arbeitete als Theaterdirektor in Mosambique und gründete einen Buchverlag in Schweden. Als kleiner Junge war es sein Traum, Bücher zu schreiben und Theater zu spielen. Er begann ein Schauspielstudium und wurde 1966 Regieassistent in Stockholm. Eine Afrikareise prägte Mankells weiteres Leben und seine Werke. Seine ersten gesellschaftskritischen Romane "Der Sprengmeister" und "Der Sandzeichner" erschienen ab 1973. Viele seiner Bücher machten ihn über Schweden hinaus bekannt und wurden mit wichtigen Buchpreisen dotiert. Mit "Mörder ohne Gesicht" entstand 1991 der erste seiner erfolgreichen Wallander-Krimis. 2016 erschien mit "Die schwedischen Gummistiefel" posthum das letzte Werk des Schriftstellers.

Inhaltsverzeichnis

Neue Bücher von Henning Mankell in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Henning Mankell Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Henning Mankell in der richtigen Reihenfolge

Fredrik Welin Buchserie (2 Bände)

  1. Die italienischen Schuhe (Rezension)
  2. Die schwedischen Gummistiefel (Rezension)

Joel Gustafsson Buchserie (4 Bände)

  1. Der Hund, der unterwegs zu einem Stern war (Rezension)
  2. Die Schatten wachsen in der Dämmerung (Rezension)
  3. Der Junge, der im Schnee schlief (Rezension)
  4. Die Reise ans Ende der Welt

Kurt Wallander Buchserie (11 Bände)

  1. Mörder ohne Gesicht (Rezension)
  2. Hunde von Riga (Rezension)
  3. Die weiße Löwin (Rezension)
  4. Der Mann, der lächelte (Rezension)
  5. Die falsche Fährte (Rezension)
  6. Die fünfte Frau (Rezension)
  7. Mittsommermord (Rezension)
  8. Die Brandmauer (Rezension)
  9. Vor dem Frost (Rezension)
  10. Alle Teile der Reihe anzeigen

Sofia Buchserie (3 Bände)

  1. Das Geheimnis des Feuers (Rezension)
  2. Das Rätsel des Feuers (Rezension)
  3. Der Zorn des Feuers

Weitere Bücher von Henning Mankell

Was ist das beste Buch von Henning Mankell?

Das beste Buch von Henning Mankell ist Mitsommermord. Es wird mit durchschnittlich 4,5 von 5 Sternen bewertet. Das entspricht einer Zufriedenheit von 89,5 Prozent.

  1. Zufriedenheit 89,5%: Mitsommermord (Details)
  2. Zufriedenheit 85,8%: Die fünfte Frau (Details)
  3. Zufriedenheit 85,3%: Die falsche Fährte (Details)
  4. Zufriedenheit 80,6%: Die Brandmauer (Details)
  5. Zufriedenheit 79,4%: Der Mann, der lächelte (Details)
  6. Zufriedenheit 77,3%: Die weiße Löwin (Details)
  7. Zufriedenheit 77,1%: Hunde von Riga (Details)
  8. Zufriedenheit 76,3%: Mörder ohne Gesicht (Details)
  9. Zufriedenheit 74,5%: Wallanders erster Fall (Details)
Rankingfaktoren: In die Ermittlung fließen alle Bücher und Hörbücher des Autors mit einer Mindestanzahl an Bewertungen ein und deren durchschnittliche Höhe bestimmt die Platzierung innerhalb der Liste.

Platzierungen in der Community

Rezensionen zu den Büchern von Henning Mankell

  • Rezension zu Der Chronist der Winde

    • RoXXie SiXX
    Der Chronist der Winde ♦ Henning Mankell | RezensionDer Chronist der Winde ist ein Buch, welches trotz der traurigen Gewissheit, die sich ergeben wird, voller Hoffnung, Träume und dem Leben gefüllt ist. Diese Erzählung trifft tief ins Herz.
    Der Chronist der Winde ♦ Henning MankellMeinung
    Jeder Versuch Der Chronist der Winde in eine Genre-Schublade zu stopfen oder tiefer zu analysieren, ist dazu verdammt, die Unerfahrenheit des Erzählers aufgrund seiner unheimlichen Bildersprache, seiner starken…
  • Rezension zu Der Verrückte

    • Gaymax
    Original Thread - Überschrift: Henning Mankell - Der Verrückte / Vettvillingen (6.12.2021)
    Originaltitel: Vettvillingen (1977)
    über den Autor: Henning Mankell (1948 - 2015) lebte als Schriftsteller und Theaterregisseur in Schweden und Maputo (Mosambik). Seine Romane um Kommissar Wallander sind internationale Bestseller.
    Klappentext: Henning Mankells erster Spannungsroman. Ein opulentes Gesellschaftspanorama über das Arbeitermilieu der fünfziger Jahre und ein dunkles Kapitel schwedischer…
  • Rezension zu Die falsche Fährte

    • widder1987
    RITUELLER SERIENKILLER AUF RACHEFELDZUG!
    Klappentext: Der Selbstmord eines jungen Mädchens ist nur der Auftakt zu einer dramatischen Jagd nach einem Serienkiller, der in der Maske eines Indianers tötet. Wallander steht vor einer der kompliziertesten Ermittlungen seiner Laufbahn: Welche Verbindung gibt es zwischen den Opfern, einem pensionierten Justizminister, einem bekannten Kunsthändler, einem kleinen Hehler und einem Finanzhai? Warum hat der Täter sie alle auf so grausame Weise ermordet?…
  • Rezension zu Die weiße Löwin

    • widder1987
    ZWEI WELTEN PRALLEN AUFEINANDER...
    Klappentext: Bei der Aufklärung eines Mordfalls kommt Wallander einem Komplott gegen Nelson Mandela auf die Spur. Wallanders vierter Fall In Südafrika beschließt die Burenorganisation »Komitee«, das Ende der Apartheid mit Gewalt aufzuhalten: Die heimtückische Ermordung Nelson Mandelas soll das Land ins Chaos stürzen. Angeheuert wird der schwarze Berufskiller Mabasha so wird der Verdacht von den Weißen abgelenkt. Mabasha erhält in Schweden eine…

Themenlisten mit Henning Mankell Büchern

Anzeige