Helen Fielding - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Liebesroman, Roman/Erzählung
  • * 19.02.1958 (63)

Über Helen Fielding

Die Bücher über den chaotischen Single Bridget Jones machten die britische Autorin Helen Fielding international bekannt. Die Schriftstellerin wurde 1958 in Morley in West Yorkshire geboren und studierte in Oxford Englisch. Später arbeitete Fielding als Reporterin für die BBC. Sie verfasste und produzierte Dokumentationen über Afrika, die ihr später als Grundlage für ihren Debütroman "Cause Celeb" dienten. Das Buch erschien 1994 und wurde 2000 als "Hummer zum Dinner" in Deutschland herausgebracht. Bis 1999 arbeitete Helen Fielding als Kolumnistin und Journalistin für Londoner Zeitungen. Ihre Kolumne über Bridget Jones erschien im "Independent" und kam 1996 in Buchform auf den Markt. Die übergewichtige und liebenswerte Protagonistin verschaffte Helen Fielding Fans auf der ganzen Welt und veranlasste sie zum Schreiben weiterer Bücher der Serie. 2017 erhielt Helen Fielding für "Bridget Jones's Baby: The Diaries" den Bollinger Everyman Wodehouse Preis.

Inhaltsverzeichnis

Neue Bücher von Helen Fielding in chronologischer Reihenfolge

  • Neuheiten 11/2016: Bridget Jones' Baby (Details)
  • Neuheiten 10/2016: Bridget Jones's Baby: The Diaries (Details)
  • Neuheiten 03/2014: Bridget Jones: Verrückt nach ihm (Rezension)
  • Neuheiten 10/2013: Bridget Jones: Mad About the Boy (Details)
  • Neuheiten 08/2009: Schokolade zum Frühstück / Bridget Jones Am Rande... (Details)

Anzeige

Helen Fielding Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Bücherserien von Helen Fielding in der richtigen Reihenfolge

Weitere Bücher von Helen Fielding

  • Speaking with the Angel (Rezension)
  • Olivia Joules and the Overactive Imagination
  • Diario De Bridget Jones
  • Die Geheimnisse der Olivia Joules
  • Cause Celeb
  • Helen Fielding Book Box set the Edge of Reason and...
  • Zu den Büchern

Platzierungen in der Community

Themenlisten mit Helen Fielding Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Helen Fielding

  1. Bridget Jones ist schon lange nicht mehr die verzweifelt nach…

    Rezension von Magdalena zu "Bridget Jones: Verrückt nach ihm"
    Bridget Jones ist schon lange nicht mehr die verzweifelt nach dem perfekten Mann suchende Endzwanzigerin, als die wir sie kennengelernt haben. Inzwischen ist sie einundfünfzig, Mutter zweier noch recht kleiner Kinder - und seit dem tragischen Unfalltod ihres Mannes einige Jahre zuvor alleine. Sie versucht irgendwie klarzukommen im Chaos von Kindererziehung, Haushalt, der Arbeit an ihrem Drehbuch und den Momenten, in denen sie sich am liebsten vor Einsamkeit sinnlos betrinken oder sich einfach…
  2. gefällt mir besser als der film, war da wirklich enttäuscht von.…

    Rezension von darkblue zu "Bridget Jones: Am Rande des Wahnsinns"
    gefällt mir besser als der film, war da wirklich enttäuscht von. das buch allerdings erste sahne. vor allem das ende ist vieeeeeeeel witziger als im film :) alles in allem gefällt mir das buch besser als das erste buch. Text vom Buch: Ganz England ist von glücklichen Paaren bewohnt. Ganz England? Nein! In London kämpfen unbeugsame Singles täglich um das große Glück. Allen voran Bridget Jones, die bewehrt mit zahllosen Ratgebern wie "Männer sind anders" oder "Endlich Wunschgewicht" ihr…
  3. Nick Hornby Speaking with the Angel Penguin (Softcover/2000)…

    Rezension von K.-G. Beck-Ewe zu "Speaking with the Angel"
    Nick Hornby Speaking with the Angel Penguin (Softcover/2000) ISBN 0-14-029678-6 212 Seiten Bisher vorwiegend bekannt durch “About a boy” liefert Hornby mit diesem Buch eine Kurzgeschichtensammlung ab, die wirklich lesenswert ist. Dabei stammt nur eine der Geschichten von ihm. Die anderen Autoren sind Dave Eggers, Helen Fielding („Schokolade zum Frühstück“), Robert Harris („Archangel“), Melissa Bank („The Girl’s Guide to Hunting and Fishing), Zadie Smith („White Teeth“), Roddy Doyle („The…
  4. Bridget Jones ist Anfang Dreißig, leicht chaotisch und zum…

    Rezension von Ariadne zu "Bridget Jones: Schokolade zum Frühstück"
    Bridget Jones ist Anfang Dreißig, leicht chaotisch und zum Leidwesen ihrer Mutter noch immer unverheiratet. Aber jetzt wird sich ihr Leben von Grund auf ändern: Sie wird das Rauchen aufgeben, ihre Gewichtsprobleme meistern, ihre Wohnung aufräumen, dabei innerlich stets ausgeglichen sein und den Mann ihres Lebens finden. Doch grau ist alle Theorie, und die Praxis verdirbt den Rest... Mit viel Humor und Selbstironie schildert Bridget ihr wildbewegtes Single-Dasein. Gestern Abend lief der dazu…

Anzeige