Harald Schneider - Bücher & Infos

Genre(s)
Krimi/Thriller
  • * 1962 (58)

Neue Bücher von Harald Schneider

  1. Festakt

    Im Februar 2020 erschien das Buch Festakt.
  2. Ein Mörder aus Kurpfalz...

    Im Februar 2019 erschien das Buch Ein Mörder aus Kurpfalz: Palzkis 17.
  3. Pfälzer Eisfeuer: Palzk...

    Im Juli 2018 erschien das Buch Pfälzer Eisfeuer: Palzkis 16.
  4. Hambacher Frühling: Pal...

    Im März 2018 erschien das Buch Hambacher Frühling: Palzkis 15.

Bücher A-Z

 

Bücherserien

Weitere Bücher von Harald Schneider

Rezensionen zu den Büchern von Harald Schneider

  1. (Zitat von Frühlingsfee) @Frühlingsfee…

    Rezension von goat zu "Ahnenfluch"
    (Zitat von Frühlingsfee) @Frühlingsfee [URL:http://www.buechertreff.de/user/14352-fruehlingsfee/] Aber es ist doch jedes Buch eine eigene Geschichte für sich. Und man muss die Vorgängerbände nicht gelesen zu haben, um die Geschichte oder den Fall zu verstehen. Es ist alles in sich abgeschlossen. Und ja, er wirkt nicht nur tollpatschig, er ist es auch. Wie eigentlich alle "überzogenen" Charaktere aus der Reihe. Wenn Du das nicht magst, dann kann ich das allerdings sehr gut nachvollziehen -…
  2. Autorenporträt: (Zitat) Quelle: Verlagsseite…

    Rezension von goat zu "Sagenreich"
    Autorenporträt: (Zitat) Quelle: Verlagsseite [URL:http://www.gmeiner-verlag.de/programm/titel/1167-sagenreich.html] Inhaltsangabe: (Zitat) Quelle: Klappentext Meine Meinung: Sagen wir mal sagenhaft langweilig ... Um es einmal mit Harald Schneiders Humor auszudrücken. Aber zunächst zur Geschichte: Wie immer, wenn Hauptkommissar Palzki an irgendwelchen Veranstaltungen teilnimmt, passiert ein Mord. So auch bei den Nibelungenfestspielen in Worms, die er mit seinem Chef Klaus P. Diefenbach…
  3. Autorenporträt: (Zitat) Quelle: Verlagsseite…

    Rezension von goat zu "Weinrausch"
    Autorenporträt: (Zitat) Quelle: Verlagsseite [URL:http://www.gmeiner-verlag.de/autoren/autor/102-harald-schneider.html] Inhaltsangabe: (Zitat) Quelle: Klappentext Meine Meinung: Sein einjähriges Dienstjubiläum nimmt Dienststellenleiter Klaus Pierre Diefenbach (KPD) zum Anlass, seine Untergebenen auf den Bad Dürkheimer Wurstmarkt einzuladen. Harald Schneider wäre jedoch nicht Harald Schneider, wenn auf der Feier alles friedlich verlaufen würde und nicht mindestens eine Leiche den Weg…
  4. Autorenporträt: (Zitat) Quelle: Klappentext Inhaltsangabe:…

    Rezension von goat zu "Ahnenfluch"
    Autorenporträt: (Zitat) Quelle: Klappentext Inhaltsangabe: (Zitat) Quelle: Klappentext Meine Meinung: In „Ahnenfluch“ begleiten wir den Schifferstadter Kommissar Reiner Palzki bereits bei seinem neunten Fall, in welchem er selber Opfer eines Attentats wird. Dienststellenleiter Klaus P. Diefenbach (kurz KPD – bekannt für seine Leidenschaft, sich mit fremden Federn zu schmücken) ist der brillanten Idee verfallen, eine Bildungsoffensive für seine Untergebenen zu starten. Unterstützt…
Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Harald Schneider ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.