Hansjörg Schertenleib - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Roman/Erzählung
  • * 1957 (65)
  • Zürich

Neue Bücher von Hansjörg Schertenleib in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Hansjörg Schertenleib Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Hansjörg Schertenleib in der richtigen Reihenfolge

Kriminalpolizistin Corinna Holder Buchserie (2 Bände)

  1. Die Hummerzange
  2. Im Schatten der Flügel

Weitere Bücher von Hansjörg Schertenleib

  • In Furcht erwachen
  • Der Papierkönig
  • Von a bis CH: Nachbarschaftliche Betrachtungen
  • Der Polarexpress
  • Ein anderer Frieden (Rezension)
  • Die Namenlosen
  • Schattenparadies
  • Zu den Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Hansjörg Schertenleib

  • Rezension zu Das Regenorchester

    • Biografiefan
    Die Geschichte wird von einem Schriftsteller erzählt, der hier als Ich-Erzähler auftritt. Seine Frau hat ihn verlassen, womit er doch zu kämpfen hat. Eines Tages lernt er die ältere Niamh kennen, eine Irin, die ihm ihre Lebensgeschichte erzählt. Wir befinden uns also in zwei Zeitzonen. Einmal im Heute beim Schriftsteller und zurück in Niamhs Jugendzeit. Sie hatte eine relativ gute Kindheit. Die Eltern sorgten immer dafür, dass Essen im Haus war. Es gab also auch Familienväter, die ihr…
  • Klappentext:
    Während Stefano Mantovani in einem italienischen Kriegsveteranenheim seinen Militärdienst leistet trifft er seine Jugendliebe Carla. Nicht nur ihre eindeutigen Offerten stricken um ihn ein immer dichter werdendes Netz aus Lust und Schmerz. Auch eine geheimnisvolle Signora bestimmt bald auf irritierende Weise sein Leben: Stefano bewirbt sich auf ihre Anzeige als Vorleser erotischer Texte. Er wird abgeholt und mit verbundenen Augen in ein Zimmer am Gardasee geführt. (von der…
  • Rezension zu Nachtschwimmer

    • Mrs.Moriarty
    Inhalt:
    Patrick reist über Neujahr zu seiner Freundin Fiona nach Irland. Dort angekommen stellt er schnell fest das Fiona alles andere als glücklich zu Hause ist. Die Mutter scheint vor allem Alkohol zu trinken und Fionas Onkel Tony hat die Zügel in der Hand. Schon am zweiten Tag möchte Fiona abhauen und überredet Patrick mit ihr gemeinsam zu verschwinden...
    Meine Meinung:
    Ich glaube das Buch war mir fast etwas zu trostlos und melancholisch. Von einer Melancholie die ich wohl als Teenager sehr gut…
  • Rezension zu Wald aus Glas

    • Winfried Stanzick
    Schon zu Beginn des neuen Romans von Hansjörg Schertenlieb wird in einem kurzen prologartigen Text ohne Überschrift das Ende verraten. Da findet ein Mann die 73- jährige Roberta Kienesberger zusammen mit ihrem erschossenen Hund im Arm tot im Schnee an den Stamm einer Birke gelehnt. Und einige Zeilen später wird beschrieben, wie die 15- jährige, sehr schwer verletzte Ayfer Boskül von einer Frau gefunden wird, die den Notruf alarmiert.
    Roberta Kienesberger ist tot, und ob das türkische Mädchen…

Themenlisten mit Hansjörg Schertenleib Büchern

Anzeige