© Hannah Ruppenthal

Hannah Ruppenthal - Bücher & Infos

Genre(s)
Fantasy, Poesie, Roman/Erzählung
  • * 30.12.2002 (18)
  • Deutschland

Über Hannah Ruppenthal

Hannah Ruppenthal wurde 2002 in Rheinland-Pfalz geboren, wo sie noch heute lebt. Sie ist aufgewachsen mit einer Entwicklungsstörung, die heute als Autismus bekannt ist. Doch bevor dem so war, hat Hannah sich versteckt, versucht, sich anzupassen und nicht aufzufallen. Durch Probleme, die sie beim Ausdrücken von Gefühlen oder bei der generellen Kommunikation mit Menschen hat, kam sie zum Schreiben. Hier konnte sie frei sein, sie selbst sein und alles loswerden, was sie belastete. So kam es, dass sie im Alter von 15 Jahren ihren ersten eigenen Roman „Fatura - Die Prüfung der Dunkelheit“ schrieb, welchen sie nun unverändert veröffentlichte, was ihn zwar fehlerhaft, aber einzigartig macht. Wie sie verrät, arbeitet sie zurzeit an Teil 2. Außerdem schrieb die junge Autorin schon im Kindesalter gerne Gedichte und Poesie, in der sie sich auszudrücken versuchte. Aus den letzten Jahren ihres Lebens hat sie nun einige davon eingesammelt und zu dem Gedichtband „Eine Kerze in der Dunkelheit“, zusammengefasst. Ein Buch, durch welches sie ihr neu gefundenes Licht mit der Welt teilen möchte.

Hobbys
Schreiben, Dichten, Fotografieren, Gitarre spielen und mit meinen Tieren spazieren gehen :)
Website
Website
Twitter
Twitter
Instagram
Instagram

Inhaltsverzeichnis

Neue Bücher von Hannah Ruppenthal in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Hannah Ruppenthal Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Rezensionen zu den Büchern von Hannah Ruppenthal

  1. Klappentext In Ermangelung einer entsprechenden Information bei…

    Rezension von Irrlicht zu "Fatura: Die Prüfung der Dunkelheit"
    Klappentext In Ermangelung einer entsprechenden Information bei Amazon stelle ich hier den Text auf dem Buchrücken ein: "Die fünfzehn jährige Emily Mora wuchs mit einer zunächst unbekannten psychischen Krankheit auf. Sie hat es im Alltag nicht leicht, doch sie und ihre Familie bemühen sich um ihr bestes, das zu überspielen. Gemeinsam leben sie auf dem Klee-Hof, der auch die Jungstute Fatura beheimatet, welche ein Geheimnis in sich trägt. Als Emily dann eines Tages eine alte Legende und eine…

Anzeige

Beantwortete Fragen

  1. Hast Du Deine Bücher an ein Lektorat/Korrektorat gegeben oder an jemanden, der die Covergestaltung übernimmt? Weil Du schreibst, dass Du das selbst gemacht hast. anonymousvier

    Hannah Ruppenthal 03.04.2021

    Hallo, danke für Deine Frage :) Nein, ich habe alle meine Bücher von Covergestaltung bis hin zum Lektorieren und Korrigieren selbst erstellt. Das Cover meines Romans beispielsweise besteht aus Bildern, die ich selbst fotografiert habe und das meines Gedichtbands habe ich gezeichnet :) Ich finde so bekommt mein Buch eine persönliche Note. Es mag nicht jedem gefallen, aber ich liebe es, so wie es ist!