Gunter Gerlach - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Krimi/Thriller
  • * 27.12.1941 (79)

Neue Bücher von Gunter Gerlach in chronologischer Reihenfolge

  • Neuheiten 10/2015: Katzenhaar und Blütenstaub: Die Allergie-Trilogie:... (Details)
  • Neuheiten 05/2014: Der Mensch denkt (Rezension)
  • Neuheiten 03/2014: Bergedorfer Therapie (Details)
  • Neuheiten 03/2014: Schwarzer Tod (Rezension)
  • Neuheiten 12/2013: Pauli, Tod und Teufel (Details)

Anzeige

Gunter Gerlach Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Bücherserien von Gunter Gerlach in der richtigen Reihenfolge

Weitere Bücher von Gunter Gerlach

  • Rendezvous erotique
  • Die Allergie-Trilogie: Kortison / Katzenhaar und B...
  • Ich bin nicht
  • Zu den Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Gunter Gerlach

  1. Gunter Gerlach: Der Mensch denkt; KBV Verlag Hillesheim 2014;…

    Rezension von Andreas Rüdig zu "Der Mensch denkt"
    Gunter Gerlach: Der Mensch denkt; KBV Verlag Hillesheim 2014; 208 Seiten; ISBN: 978-3-95441-167-2 Fred ist ein Eigenbrödler mit gelegentlichen psychischen Schwierigkeiten. Doch dann kommt es, wie es kommen muß: Als Fred die Leiche eines Obdachlosen findet, verliebt er sich prompt in die ermittelnde Polizisten, die bei ihm vor der Türe steht. Ist es möglich, daß die Liebe zu der Polizisten und die Suche nach einem Mörder ohne Motiv nur ein seinem Kopf stattfinden? Auf den ersten Blick mag der…
  2. Klappentext: Ein Jahresplaner des feinsinnigen Mordens – Mit…

    Rezension von K.-G. Beck-Ewe zu "Kalendarium des Todes: Mord am Hellweg V..."
    Klappentext: Ein Jahresplaner des feinsinnigen Mordens – Mit kriminellen Geschichten von: Sunil Mann Neujahr in Ahlen, Peter Godazgar Valentinstag in Unna, Frank Göhre Aschermittwoch in Hamm, Jürgen und Marita Alberts 29. Februar in Münster, Kathrin Heinrichs Weltfrauentag in Schwerte, Erwin Grosche 1. April in Holzwickede, Jürgen Banscherus Karfreitag in Wickede, Volker Kutscher Ostersonntag in Dortmund, Joe Bausch & Nina George Tag der Arbeit in Bönen, Lucie Flebbe Pfingsten in Werl,…
  3. Klappentext: Acht der besten deutschen Krimiautoren und ihre…

    Rezension von K.-G. Beck-Ewe zu "Schwarzer Tod"
    Klappentext: Acht der besten deutschen Krimiautoren und ihre mörderischen Geschichten rund um ein wunderbar schwarzes Thema: Kaffee. Carsten Sebastian Henn, Ralf KRamp, Jürgen Ehlrers, Carola Clasen, Egon Olsen, H.P. Karr, Anne Chaplet und Jacques Berndorf lassen ihren kriminellen Phantasien freine Lauf, die dieses Mal um Koffein und Tod kreisen. Eigenes Urteil: Der schwarze Tod ist die Pest für die meisten Menschen. Im Großraum Daun ist es allerdings auch eine etwas exklusivere Kaffeemarke.…

Anzeige