© Privat

Gunnar Friedrich - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Science-Fiction, Historisch, Abenteuer, Space-Opera, Antike, Germanen
  • Berlin, Deutschland

Über Gunnar Friedrich

Ich wurde im Jahr 1964 geboren, lebe im Süden Berlins, bin seit über 25 Jahren glücklich verheiratet, habe eine erwachsene Tochter, auf die ich sehr stolz bin, und seit dem 28.5.2020 auch eine Enkeltochter. Mit meinen Büchern möchte ich Sie in erster Linie gut unterhalten. Wenn mir das für einige Stunden gelingt, bin ich schon sehr zufrieden. Um möglichst viele Leserinnen und Leser zu erreichen, biete ich meine Abenteuerromane zu einem spektakulär niedrigen Preis an, den Sie sonst nur auf dem Grabbeltisch mit den remittenden Auflagen finden. Gleichwohl möchte ich Ihnen ein Lese-Erlebnis bieten, das Sie bei aktuellen Büchern renommierter Verlage finden: Fehlerfreiheit, übersichtliche Formatierung und auch ein ansprechendes Titelbild. Eine kleine Bitte habe ich an alle Leserinnen und Leser, die entweder meine SF-Romane oder meine historischen Romane gelesen haben: Wie wäre es mit einem Genre-Wechsel? Mein Erzählstil bleibt bei meinen Abenteuergeschichten durchaus ähnlich.

Facebook
Facebook
Twitter
Twitter
Instagram
Instagram

Inhaltsverzeichnis

Gunnar Friedrich Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Neue Bücher von Gunnar Friedrich in chronologischer Reihenfolge

Bücherserien von Gunnar Friedrich in der richtigen Reihenfolge

  • Cautio Barbari Buchserie
    1. Cautio Barbari (D)
    2. Cautio Barbari: Auf nach Ägypten
    3. Cautio Barbari: Auf hoher See
    4. Das Blut des Cheruskers
    5. Volkers letzte Schlacht - Die unerzählte Geschichte
  • Solar-Flare Buchserie
    1. Der Sieg der Solar-Flare
    2. Die Solar-Flare und der letzte Trieker
    3. Jagd auf die Solar-Flare
    4. Das Schicksal der Klone
    5. Die Rache des Skret
    6. Geheimakte Solar-Flare

Weitere Bücher von Gunnar Friedrich

Rezensionen zu den Büchern von Gunnar Friedrich

Leider sind noch keine Rezensionen vorhanden. Sei der erste, der eine Rezension schreibt.

Beantwortete Fragen

  1. Wer bist Du?

    Gunnar Friedrich 18.01.2021

    Ich bin Gunnar. Doch die Frage lautet doch eher, was bist du? Oder was hat dich zu dem gemacht, das du jetzt bist? In erster Linie sehe ich mich als Familienvater. Mein größtes Glück ist es, wenn es meiner Familie gut geht. Dann kann ich die Frage „Wer bist du?“ mit „Ein glücklicher Mann!“ beantworten.
  2. Wie gestaltete sich Dein Weg zum Buch?

    Gunnar Friedrich 18.01.2021

    Ich habe bis 2016 nur für mich allein geschrieben. Um Abenteuer zu erleben, Aggressionen los zu werden, fantastische Welten kennenzulernen. Ich lebe mit meinen Figuren, kämpfe, liebe und staune mit ihnen. Meist sind meine Abenteuerromane gradlinig, weil ich das Ende oft selbst noch nicht kenne. Da ich nur nebenberuflich als Schriftsteller tätig bin, kann ich es mir erlauben, darauf zu warten, dass mich eine Idee ereilt. Alle paar Tage stauen sich Einfälle in meinem Kopf und wollen raus aufs Papier.
  3. Worum geht es?

    Gunnar Friedrich 18.01.2021

    Ich schreibe historische und SF-Abenteuerromane. Mir geht es vor allem darum, meine Leserinnen und Leser für ein paar Stunden gut zu unterhalten. Meist sind meine Bücher keine dicken Wälzer, aber dafür voller Action und Abenteuer. Füllseiten gibt es bei mir nicht. Ein Leser hat mir mal geschrieben, dass die Einfälle in meinem Buch bei anderen Autoren für drei Bücher gereicht hätten. So mag ich das. Meine historischen Romane zeigen das Leben von germanischen Familien um Christi Geburt herum. Dabei vergleiche ich die Lebensweise im römischen Imperium, bei den Kelten, in Ägypten, im Reich Kusch und anderen mit der unserer Vorfahren, über die oft viel Unfug geschrieben wird. In meinen Science-Fiction-Romanen geht es um ungewöhnliche Zukunftsentwicklungen, jeweils natürlich in eine abenteuerliche Handlung eingebunden.
  4. Warum meinst Du braucht die Welt Dein Buch?

    Gunnar Friedrich 18.01.2021

    Eigentlich braucht die Welt meine Bücher gar nicht. Ich schreibe Unterhaltungsliteratur. Im Unterschied zu vielen anderen Autoren versuche ich, meine Figuren nachvollziehbar und menschlich handeln zu lassen. Da kann die Hauptperson auch mal etwas Böses tun. Wer ist schon immer nur gut? Wichtig ist mir auch, logische Fehler zu vermeiden. Für meine historischen Romane habe ich umfangreich recherchiert. Ich war an den meisten beschrieben Orten persönlich, natürlich auch in Rom, Ägypten und Mexiko. Vor allem für meinen Roman über die Varus-Schlacht „Das Blut des Cheruskers“ bin ich von Haltern über Porta Westfalica bis Kalkriese an allen Schauplätzen gewesen. Die Welt braucht meine Bücher vielleicht deswegen, weil sie von authentischen Menschen handeln.
  5. Welche Rolle spielen Liebe und Gewalt in Deinen Büchern?

    Gunnar Friedrich 18.01.2021

    Spannende Abenteuerromane ohne ein gewisses Maß an Gewalt gibt es nicht. Und Liebe und Sexualität gehören für mich zum normalen Leben dazu, die kann man nicht für „saubere Science-Fiction“ aussparen. In meinen Büchern vermeide ich explizite Darstellungen, aber Liebe und Gewalt spielen eine wichtige Rolle. Ich bin in Berlin-Neukölln groß geworden, da geht es vielleicht etwas rauer zu als in Künsebeck. Überfälle waren auch in Neukölln nicht an der Tagesordnung, aber die eine oder andere Opfererfahrung kann ich schon aufbieten, bis hin zur Messerstecherei, die dann ins Krankenhaus Neukölln führte. Eine brennende Zigarette auf dem Handrücken ausgedrückt? Kinderkram, das habe ich schon als Zehnjähriger erlebt.