Graeme Simsion - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Roman/Erzählung, Sonstiges
  • * 1956 (67)
  • Auckland

Über Graeme Simsion

Graeme Simsion wurde 1956 in Auckland geboren. Er arbeitete zunächst als IT-Spezialist und gründete sogar seine eigene Beratungsfirma. Das Schreiben hingegen war lange Zeit kein Thema. Erst vergleichsweise spät, im Jahr 2013, veröffentlichte Simsion seinen ersten Roman "Das Rosie-Projekt". Mit viel Humor erzählt er in diesem Buch von einem Mann, dessen Leben maßgeblich vom Asperger-Syndrom bestimmt wird, bis seine große Liebe Rosie es völlig auf den Kopf stellt. "Das Rosie-Projekt" wurde ein durchschlagender Erfolg und stand monatelang auf dem ersten Platz der deutschen Bestsellerliste. 2014 und 2019 setzte Simsion die Geschichte durch die Bücher "Der Rosie-Effekt" und "Das Rosie-Resultat" fort. Besonders beliebt wurden die Bücher bei den Lesern durch die tief angelegten Charaktere, aber auch durch Simsions unverblümten, kurzweiligen Schreibstil.

Website
Website

Inhaltsverzeichnis

Anzeige

Neue Bücher von Graeme Simsion in chronologischer Reihenfolge

Graeme Simsion Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Graeme Simsion in der richtigen Reihenfolge

Don und Rosie Buchserie (3 Bände)

  1. Das Rosie-Projekt (Rezension)
  2. Der Rosie-Effekt (Rezension)
  3. Das Rosie-Resultat (Rezension)

Two Steps Buchserie (2 Bände)

  1. Two Steps Forward (noch nicht übersetzt)
  2. Two Steps Onwards (noch nicht übersetzt)

Weitere Bücher von Graeme Simsion

  • The Rosie Project
  • The Rosie Effect
  • The Best of Adam Sharp: Simsion Graeme
  • Zu den Büchern
Anzeige

Rezensionen zu den Büchern von Graeme Simsion

  • Rezension zu Das Rosie-Resultat

    • Karschtl
    Der 2. Teil endete mit der Geburt von Dons und Rosies Sohn. Jener Hudson ist mittlerweile 10 Jahre alt, bald 11, und muss den Umzug von New York 'zurück' nach Australien verarbeiten. So einen Ortswechsel mag kein Kind, und so hat auch Hudson damit so seine Probleme. Woraufhin Don plötzlich ein neues Projekt hat: seinem Sohn helfen, sich in der neuen Schule einzugewöhnen und anzupassen. Dabei stellt sich sowohl der Vater, der Sohn, aber auch die Schulleiterin mehrfach die Frage, ob Hudson…
  • Rezension zu Das Rosie-Projekt

    • Jisbon(:
    Da eine Liste von Eigenschaften einer 'perfekten Ehefrau' für die Handlung eine wichtige Rolle spielt und der Hauptcharakter Listen generell mag, dachte ich, ich könnte meine Rezension auch in dieser Form schreiben
    Aus folgenden zehn Gründen ist "Das Rosie-Projekt" eine empfehlenswerte Lektüre:
    Don ist ein interessanter Protagonist. Er ist sehr intelligent, aber zwischenmenschliche Beziehungen sind für ihn nur schwer verständlich, er fühlt sich in vielen Situationen unwohl oder kann die…
  • Adam Sharp, Softwareentwickler, passionierter Musikliebhaber und Hobbypianist, ist mit Ende 40 an einem Punkt angekommen, an dem sein Leben in geordneten Bahnen verläuft und sich dort schon fast ein bisschen in einer Routinedauerschleife festgefahren hat. Das gilt leider auch für seine Langzeitbeziehung zu Claire. Aus dem gemeinsamen Kinderwunsch wurde nichts, und die dadurch entstandene Leere konnte nichts anderes füllen.
    Da plumpst völlig unverhofft eine Mail in Adams Inbox wie ein Geist aus…
  • Rezension zu Der Rosie-Effekt

    • Pippilotta :-)
    der Autor:
    Kann ein international erfolgreicher IT-Berater einen großen Roman schreiben? Der Australier Graeme Simsion hat es bewiesen. Die ganze Welt ist in sein Buch verliebt. ›Das Rosie-Projekt‹ wurde in 40 Länder verkauft. Graeme Simsion ist verheiratet und hat zwei Kinder. Mit seiner Familie lebt er in Melbourne.
    meine Meinung:
    Leider konnten mich Rosie und Don diesmal auch nicht so sehr begeistern. Es fehlte mir das gewisse Etwas, um die Geschichte und die beiden Hauptakteure liebenswert zu…

Themenlisten mit Graeme Simsion Büchern