Gabriel García Márquez - Bücher & Infos

Genre(s)
Roman/Erzählung, Biografie
  • * 06.03.1927
  • Aracataca, Kolumbien
  • † 17.04.2014

Neue Bücher von Gabriel García Márquez in chronologischer Reihenfolge

  • Neuheiten 11/2010: Yo no vengo a decir un discurso (Details)
  • Neuheiten 11/2006: Hundert Jahre Einsamkeit / Die Liebe in den Zeiten... (Details)
  • Neuheiten 10/2006: Das Licht ist wie das Wasser (Details)
  • Neuheiten 09/2006: Himmlische Engel (Details)
  • Neuheiten 06/2004: Memoria de Mis Putas Tristes / Memories of My Mela... (Details)

Anzeige

Gabriel García Márquez Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Weitere Bücher von Gabriel García Márquez

  • Die Liebe in Zeiten der Cholera (Rezension)
  • Hundert Jahre Einsamkeit (Rezension)
  • Der Oberst hat niemand, der ihm schreibt (Rezension)
  • Zwölf Geschichten aus der Fremde (Rezension)
  • Von der Liebe und anderen Dämonen (Rezension)
  • Der Herbst des Patriarchen
  • Leben, um davon zu erzählen
  • Ich, Katze
  • Die Erzählungen
  • Laubsturm
  • Die böse Stunde
  • Zu den Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Gabriel García Márquez

  • Autor: Gabriel García Márquez
    Titel: Ich bin nicht hier, um eine Rede zu halten
    Originaltitel: Yo no vengo a decir un discurso, erschien erstmals im Oktober 2010
    Seiten: 160 Seiten
    Verlag: Kiepenheuer&Witsch
    ISBN: 978-3462044768
    Der Autor: (Klappentext)
    Gabriel García Márquez, geboren 1927 in Aracataca, Kolumbien, arbeitete nach dem Jurastudium zunächst als Journalist. García Marquez hat ein umfangreiches erzählerisches und journalistisches Werk vorgelegt. Seit der Veröffentlichung von "Hundert…
  • Autor: Gabriel García Márquez
    Titel: Zwölf Geschichten aus der Fremde, aus dem Spanischen übersetzt von Dagmar Ploetz und Dieter E. Zimmer
    Originaltitel: Doce cuentos peregrinos, erschien erstmals 1992
    Seiten: 224
    Verlag: Fischer Taschenbuch
    ISBN: 9783596162628
    Der Autor: (von der Verlagsseite)
    Gabriel García Márquez, geboren 1927 in Aracataca, Kolumbien, gilt als einer der bedeutendsten und erfolgreichsten Schriftsteller der Welt. 1982 erhielt er den Nobelpreis für Literatur für seine Werke, »in…
  • Autor: Gabriel García Márquez
    Titel: Der Oberst hat niemand, der ihm schreibt, aus dem Spanischen übersetzt von Curt Meyer-Clason
    Originaltitel: El coronel no tiene quien le escriba, erschien erstmals 1961
    Seiten: 128
    Verlag: Fischer Taschenbuch
    ISBN: 9783596162598
    Der Autor: (von der Verlagsseite)
    Gabriel García Márquez, geboren 1927 in Aracataca, Kolumbien, gilt als einer der bedeutendsten und erfolgreichsten Schriftsteller der Welt. 1982 erhielt er den Nobelpreis für Literatur für seine Werke,…
  • Inhaltlich ist die Geschichte ja recht einfach, zu etwas Besonderem wird sie aber, zumindest in meinen Augen, wenn Gabriel Garcia Marquez sie erzählt. In seiner unvergleichlichen Art lässt er seiner Fantasie freien Lauf, erfindet märchenhaft anmutende Figuren und verbindet alles miteinander zu einem fantastischen Kunstwerk.
    Allerdings glaube ich, dass die reale Grundlage für diese kurze Erzählung durchaus in der kolumbianischen Heimat des Nobelpreisträgers zu finden ist (oder war). Blutrache…

Themenlisten mit Gabriel García Márquez Büchern

Anzeige