Friedo Lampe - Bücher & Infos

Genre(s)
Roman/Erzählung

Friedo Lampe Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Neue Bücher von Friedo Lampe in chronologischer Reihenfolge

  • Von Tür zu Tür: Phantasien und Capriccios (Neues Buch September 2002)
  • Am Rande der Nacht (Neues Buch 2001, Rezension)
  • Septembergewitter (Neues Buch Juli 1981, Rezension)
  • Das Gesamtwerk (Neues Buch Januar 1979)

Rezensionen zu den Büchern von Friedo Lampe

  1. Am Rande der Nacht Ganz herzlichen Dank meinen Vorschreibern,…

    Rezension von tom leo zu "Am Rande der Nacht"
    Am Rande der Nacht Ganz herzlichen Dank meinen Vorschreibern, und meinem Buchgeschenkgeber (!), die ganz zu Recht und so toll von diesem Roman schreiben und schwärmen. Ich schliesse mich dem voll an, und gebe hier höchstens meinen Senf hinzu, um das Buch nach eineinhalb Jahren nochmals hochzupushen. Ich hatte Friedo Lampe ja schon im Septembergewitter kennengelernt (auch hier spielt die Haupthandlung an einem Septembertag!), und irgendwie stand er also auf meiner Wuli. Jetzt war es soweit.…
  2. Dieser Roman, was für eine Schönheit! Und eine unglaublich…

    Rezension von Jean van der Vlugt zu "Am Rande der Nacht"
    Dieser Roman, was für eine Schönheit! Und eine unglaublich melancholische Angelegenheit. "Am Rande der Nacht" schildet einige Ereignisse, die sich in einem (Bremer?) Hafenviertel etwa zwischen 18 und 2 Uhr an einem Septemberabend abspielen. Laut Klappentext werden die Wege von zwölf Personen verfolgt - ich will die Anzahl mal glauben. Die hin und her wandernde Szenenfolge beginnt tatsächlich eher freundlich. Doch bald mischen sich dunklere Töne hinzu. Sogar Gewalt scheint in der Luft zu…
  3. Viele Geschicke weben neben dem meinen, Durcheinander spielt sie…

    Rezension von mofre zu "Am Rande der Nacht"
    Viele Geschicke weben neben dem meinen, Durcheinander spielt sie alle das Dasein. Hugo von Hofmannsthal Dieses Motto ist einem wunderbaren kleinem Roman aus dem Jahr 1934 vorangestellt, dessen Autor leider schon fast völlig in Vergessenheit geraten ist. Das Buch hat keine durchgehende Handlung, sondern ist ein Kaleidoskop von lauter kleinen, aneinander gereihten Szenen, die sich zwischen Abenddämmerung und Morgengrauen in einer norddeutschen Hafenstadt…
  4. ZUM BUCH: Septembergewitter ist im Jahre 1937 veröffentlicht…

    Rezension von tom fleo zu "Septembergewitter"
    ZUM BUCH: Septembergewitter ist im Jahre 1937 veröffentlicht worden und stellt das Zentrum der Geschichte in einen Rahmen eines Ballonüberfluges im Sommer 1914. Das was von da oben so idyllisch erscheint, ein Städtchen mit seinem Grün und in der Nähe des Meeres wird dann näher betrachtet: Verschiedene Menschen stellt uns der Autor vor, verwickelt in mehr oder weniger großen Tragödien und Anfechtungen, teils miteinander verbunden. Und tatsächlich entspannt sich eine ganze Palette an Untaten,…
Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Friedo Lampe ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.