Friedemann Lux - Bücher & Infos

Friedemann Lux Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Neue Bücher von Friedemann Lux in chronologischer Reihenfolge

  • Engel gibt's wirklich (Neues Buch Juni 2017)
  • Das Haus mit dem Zeichen (Neues Buch Januar 2016)
  • Verräter ihres Glaubens: Das gefährliche Leben von... (Neues Buch Juli 2013)
  • Jeder Mann und die Versuchungen (Neues Buch Oktober 2012)
  • Jede Frau und das geheime Verlangen (Neues Buch Februar 2012)

Weitere Bücher von Friedemann Lux

  • Rapha. Ephesus: An den Türen des Todes (Rezension)
  • Flucht aus dem Paradies
  • Ein verzehrendes Geheimnis (Rezension)
  • Sierra: Der rote Faden des Lebens
  • Eine Frau des Glaubens: Rahab
  • Eine Frau der Liebe: Ruth
  • Eine Frau, die Gnade fand: Batseba
  • Die Reise
  • So stark wie das Leben
  • Nobody`s Child: Der Junge, den niemand haben wollt...
  • Puppen weinen nicht
  • Zu den Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Friedemann Lux

  1. Glaube versus Aberglaube 19. Jh. Nordamerika. Schottische…

    Rezension von dreamworx zu "Ein verzehrendes Geheimnis"
    Glaube versus Aberglaube 19. Jh. Nordamerika. Schottische Einwanderer, die sich in den Appalachen niederließen, haben auch ihre Rituale, ihren Glauben und ihre Traditonen im Gepäck. So ist der „Sühnemann“ der Beichtvater der Toten, der von den Lebenden ins Tal gerufen wird, um sich in der Dunkelheit zum Leichnam zu begeben und die Sünden von den Toten zu nehmen, damit ihre Seele befreit in die Ewigkeit wandern kann. Dieser Sühnemann, dem jeder den Rücken zukehrt, weil man ihn nicht ansehen…
  2. Castelnau, Südfrankreich in den 1960ern. Die Missionarstochter…

    Rezension von dreamworx zu "Das Hugenottenkreuz"
    Castelnau, Südfrankreich in den 1960ern. Die Missionarstochter Gabriella nimmt an einem Austauschprogramm teil und reist aus dem Senegal an, um in St. Joseph Castelnau an einem Studienprogramm teilzunehmen. Schon ihre Mutter hatte eine besondere Verbindung zu diesem Ort. Gabriella lebt sich mit Hilfe ihrer Gastmutter Lysette und der Nonne Mutter Griolet schnell in ihrer neuen Umgebung ein. Aber auch der Lehrer David Hoffmann trägt dazu bei, denn Gabriella fühlt sich schnell zu ihm hingezogen,…
  3. Der gutaussehende Chatte Atretes wird als junger Mann von den…

    Rezension von dreamworx zu "Atretes. Flucht nach Germanien"
    Der gutaussehende Chatte Atretes wird als junger Mann von den Römern gefangen genommen. Nach der Ausbildung in der Gladiatorenschule muss er sich in der Öffentlichkeit im Kampf beweisen und den Römern so zur Unterhaltung dienen. Atretes erwirbt sich dadurch einen gewissen Bekanntheitsgrad. Nach seiner Freilassung toben Gefühle wie Zorn und Hass auf die Römer tief in ihm. Atretes macht sich auf die Suche nach seinem Sohn Caleb, um sich mit ihm auf den Weg in seine germanische Heimat zu begeben.…
  4. Tim Dowley: 2.000 Jahre Christentum Geschichte, Glaube und…

    Rezension von Andreas Rüdig zu "2000 Jahre Christentum: Glaube und Persö..."
    Tim Dowley: 2.000 Jahre Christentum Geschichte, Glaube und Persönlichkeiten; Brunnen-Verlag Gießen 2009; 176 Seiten; ISBN: 978-3-7655-5445-2 "Das Christentum begann vor 2.000 Jahren irgendwo am Ende der Welt mit Jesus, dem Sohn eines Zimmermanngs, und einigen jungen Männern, die ihm folgten. Es ist die Geschichte der ersten Christen, vom Kampf um den rechten Glauben, von der Beziehung von Staat und Kirche, von Erneuerungsbewegungen wie der Reformation, dem Pietismus oder den neuzeitlichen…
Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Friedemann Lux ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.