Frank Kodiak - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Krimi/Thriller
  • * 1968 (54)
  • Liebenau

Neue Bücher von Frank Kodiak in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Frank Kodiak Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Frank Kodiak in der richtigen Reihenfolge

Amissa / Privatdetektive Rica und Jan Kantzius Buchserie (3 Bände)

  1. Die Verlorenen (Rezension)
  2. Die Vermissten (Rezension)
  3. Die Überlebenden

Weitere Bücher von Frank Kodiak

Rezensionen zu den Büchern von Frank Kodiak

  • Rezension zu Amissa. Die Vermissten

    • Annabell95
    Nächster Fall für Rica & JanWenn man genügend Geld hat, kann man sich alles leisten, angeblich auch Menschen auf Bestellung. Bei "Missing Order" kann man sich jede beliebige Person bestellen. Man muss nur die richtige Summe überweisen und alles ohne verdächtig zu erscheinen. Die Privatdetektive Rica und Jan Kantzius stecken immer noch in ihren Untersuchungen zu den dubiosen Machenschaften von "Amissa", einer Organisation, die Vermisste finden soll. Bei Jan meldet sich eine Frau, die ihm…
  • Rezension zu Amissa. Die Verlorenen

    • claudi-1963
    "Sehnsucht, Hunger nach Liebe und Anerkennung birgt die Gefahr, sich benutzen zu lassen." (Else Pannek)
    Die Privatdetektive Rica und Jan Kantzius werden in einer Herbstnacht an einer Raststätte Zeuge eines Unfalls. Dabei rennt eine verängstigte junge Frau auf die Autobahn und verstirbt kurz darauf. Jan, der ihr zu Hilfe eilt, kann sie nur noch die Worte "Die Grube" zuflüstern. In ihrer Hand stößt er auf einen Zettel mit einer Zeichnung. Wenig später findet man bei der Raststätte in einem…
  • Rezension zu Nummer 25. Thriller

    • Pokerface
    Klappentext:
    Der Schriftsteller Andreas Zordan ist Dauergast auf den Bestsellerlisten. Die riesige Fangemeinde kann nicht genug kriegen von seinen Thrillern. Nichts bereitet Zordan mehr Freude als das detailgenaue Beschreiben ausgefallener Tötungsmethoden. Das gelingt ihm nur, weil er sich selbst für einen Psychopathen hält. Er ist kontaktscheu, meidet andere Menschen und lebt einsam in einem ehemaligen Forsthaus im Wald. Er weiß: Würde er nicht in seinen Büchern töten, müsste er auf die…

Anzeige