Frank Goosen - Bücher & Infos

Anzeige

Neue Bücher von Frank Goosen in chronologischer Reihenfolge

Frank Goosen Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Weitere Bücher von Frank Goosen

Anzeige

Rezensionen zu den Büchern von Frank Goosen

  • Rezension zu Heiter bis wolkig

    • SaBineBe
    Eine Fotoreise durch das Deutschland der 60er und 70er
    Drei junge Fotografen haben sich zusammen getan und einen Bildband der besonderen Art erstellt. hier finden sich allerlei Fotos aus den 60er und 70er Jahren im vereinten Deutschland. Einige Fotos sind einfach nur hübsch, andere leicht kritisch angehaucht, viele mit sehr viel Humor unterlegt. Und zu jedem Foto gibt es einen kleinen kurzen Text oder ein Zitat. Diese sind sehr passend zu dem jeweiligen Foto ausgewählt.
    Ich selbst bin in dieser…
  • Rezension zu Weil Samstag ist

    • Magdalena
    Fragt ein Ruhrpöttler den anderen: "Warum gehst du heute ins Stadion?" Antwortet der andere: "Weil Samstag ist!"
    Ganz klar, Samstag ist Fußballtag im Pott. Natürlich nicht nur dort, aber Frank Goosens Fußballerinnerungen spielen sich nun mal dort ab, wo viele aktuelle und ehemalige Bundesligavereine zu Hause sind und man die Zugehörigkeit zu seinem Club buchstäblich mit der Muttermilch eingesogen hat. Das gilt auch für den Autoren. Einmal VfL Bochum, immer VfL Bochum, selbst wenn das…
  • Rezension zu Sommerfest

    • Pokerface
    Klappentext:
    Onkel Hermann, der seit dem Tod von Stefans Eltern in Bochum die Stellung hielt, ist gestorben, und Stefan muss zurück in die Heimat, um das kleine Bergarbeiterreihenhaus seiner Familie zu verkaufen. Zwei Tage, den Termin mit dem Makler hinter sich bringen, sich mit ein, zwei Leuten treffen, die es verdienen, und schnell wieder zurück nach München, ins wahre Leben. Rein, raus, keine Gefangenen. Das war der Plan. Doch schneller, als man es für möglich hält, wird man in der Enge…
  • Rezension zu Radio Heimat

    • Mojoh
    Mein drittes Buch von Frank Goosen ("Liegen lernen" und "So viel Zeit") welches mir, um es vorweg zu nehmen am wenigsten gefiel.
    Vielleicht liegt es daran, dass beide anderen in eine Geschichte verpackt waren.Sie hatten durchaus sicherlich biografische Züge, aber mir haben die erzählten Stories mit rotem Faden besser gefallen.
    Im vorliegenden Buch hat man das Gefühl, der Autor erzählt frei heraus, was ihm gerade so einfällt. Viele Stellen waren sehr witzig, direkt und von erwähntem…

Themenlisten mit Frank Goosen Büchern