Frank Goldammer - Bücher & Infos

Genre(s)
Krimi/Thriller
  • * 1975 (45)

Neue Bücher von Frank Goldammer

  1. Juni 53. Max Heller 5

    Im Dezember 2019 erschien das Buch Juni 53. Max Heller 5.
  2. Juni 53

    Im Dezember 2019 erschien das Buch Juni 53.
  3. Vergessene Seelen: Komm...

    Im November 2019 erschien das Buch Vergessene Seelen: Kommissar Max Heller 3.
  4. Tausend Teufel: Kommiss...

    Im August 2019 erschien das Buch Tausend Teufel: Kommissar Max Heller 2.

Bücher A-Z

 

Bücherserien

Weitere Bücher von Frank Goldammer

Themenlisten mit Frank Goldammer Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Frank Goldammer

  1. Frank Goldammer - Juni 53 Rezension von "Juni 53" von Frank…

    Rezension von kaffeeelse zu "Juni 53"
    Frank Goldammer - Juni 53 Rezension von "Juni 53" von Frank Goldammer "Juni 53" gehört in eine Reihe von Kriminalromanen um den Oberkommissar Max Heller, eine Figur, die der Autor Frank Goldammer entworfen hat, um die Geschichte Dresdens zu beleuchten. Das gelingt dem Autor sicherlich, wenn man seine begeisterten Fans hört und liest, "Juni 53" ist allerdings mein erstes Buch von Frank Goldammer und so richtig überzeugt bin ich nicht. Dabei ist dieses Buch ein wirklich spannender Krimi, den…
  2. "Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend…

    Rezension von claudi-1963 zu "Juni 53"
    "Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten." (Johann W. von Goethe) Juni 1953: Bei einem Protest in einer Firma für Isolationen wird der Leiter Martin Baumgart brutal mit Glaswolle erstickt. Außerdem fehlt von Gerd Kruppa einem weiteren Mitarbeiter jede Spur. Heller und Oldenbusch ermitteln und bekommen zudem den Genossen Bech von der Stasi zur Seite gestellt, der besonders ein Auge auf Max gerichtet hat. Ist Baumgart gar ein Opfer der Protestbewegung oder…
  3. Kurzbeschreibung (Quelle: Verlagsseite…

    Rezension von €nigma zu "Juni 53"
    Kurzbeschreibung (Quelle: Verlagsseite [URL:https://www.dtv.de/buch/frank-goldammer-juni-53-26232/]) Sommer 1953. Der Alltag in der jungen DDR ist beschwerlich, die Unzufriedenheit der Bevölkerung wächst und die Zahl derer, die das Land verlassen, steigt unaufhörlich. Mit harter Hand setzt die SED-Regierung ihre Forderungen durch. Auch Max und Karin Heller erwägen die Flucht in den Westen. Als es am 17. Juni zu großräumigen Protestbewegungen kommt, wird Heller zu einem Dresdner…
  4. Klappentext: Wieder einmal wird die Hellwegregion zum Eldorado…

    Rezension von Kurier zu "Henkers:Mahl:Zeit: Mord am Hellweg IX"
    Klappentext: Wieder einmal wird die Hellwegregion zum Eldorado namhafter deutschsprachiger Krimistars, die munter und ungeniert die Gegend zwischen Lippstadt und Witten, Hamm und Iserlohn unsicher machen. Fast immer steht der letzte Bissen im Mittelpunkt der mörderischen Kurzgeschichten. So stirbt in Methusalem City Bad Sassendorf ein Journalist an einem vergifteten Stück Sahnetorte und Hagener Zwiebackleichen pflastern jeden Weg. Die Schwerter Schwarte ist kein leckeres Nachkochgericht,…
Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Frank Goldammer ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.