Ferdinand Seibt - Bücher & Infos

Genre(s)
Sach-/Fachbuch

Neue Bücher von Ferdinand Seibt in chronologischer Reihenfolge

  • Neuheiten 09/2003: Die Begründung Europas (Rezension)
  • Neuheiten 01/2001: Utopica (Details)
  • Neuheiten 2001: Das alte böse Lied (Details)
  • Neuheiten 10/1996: Karl V. Der Kaiser und die Reformation (Details)
  • Neuheiten 1987: Glanz und Elend des Mittelalters (Details)

Anzeige

Ferdinand Seibt Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Rezensionen zu den Büchern von Ferdinand Seibt

  1. Karl,König von Böhmen,Kaiser des Römischen Reiches Deutscher…

    Rezension von Historix zu "Karl IV"
    Karl,König von Böhmen,Kaiser des Römischen Reiches Deutscher Nation,geboren in Prag 1318,gestorben 1378 ebenda, war ohne jeden Zweifel keine königliche Lichtgestalt.Kein Kaiser von der schon damals sagenhaften Aura eines Friedrich Barbarossa,schon gar kein Karl der Grosse. Er war ein Pragmatiker von unscheinbarer Gestalt und beinahe kaufmännischer,berechnender Weitsicht im Hinblick auf die Kunst des Möglichen und auf die Unsinnigkeit,das Unmögliche zu versuchen. Er machte Prag zu seiner…
  2. Ferdinand Seibt: Die Begründung Europas Ein Zwischenbericht über…

    Rezension von Andreas Rüdig zu "Die Begründung Europas"
    Ferdinand Seibt: Die Begründung Europas Ein Zwischenbericht über die letzten tausend Jahre; Fischer Taschenbuch Verlag; 416 Seiten; ISBN: 3-596-16228-9 Die Geschichte der Handels- und Pilgerwege, unsere Behausungen und Wohnformen, unsere Kleider, Waffen und Werkzeuge sind genauso Thema dieses Buches wie die Kontinuität und Wandel der Länder, der Kirchen und Gesellschaftsordnungen der vergangenen 1.000 Jahre. Ferdinand Seibt wurde 1927 in Böhmen geboren. Er arbeitete von 1969 bis zu seiner…

Anzeige