Felix Huby - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Krimi/Thriller, Roman/Erzählung
  • * 21.12.1938 (81)
  • Dettenhausen

Felix Huby Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Neue Bücher von Felix Huby in chronologischer Reihenfolge

Bücherserien von Felix Huby in der richtigen Reihenfolge

  • Christian Ebinger Buchserie
    1. Heimatjahre (Rezension)
    2. Lehrjahre
    3. Spiegeljahre
  • Felix & Co / Vier Freunde Buchserie
    1. Felix & Co auf heißer Spur / Vier Freunde auf heißer Spur
    2. Felix & Co. jagen die Schmugglerbande / Vier Freunde sprengen den Schmugglerring
    3. Felix & Co und der große Eisenbahnraub
    4. Felix & Co und der Kampf in den Bergen
    5. Felix & Co und die Jagd im Moor
  • Kommissar Ernst Bienzle Buchserie
    1. Bienzle und der Terrorist / Der Atomkrieg von Weihersbronn
    2. Bienzle und der Tod im Tauerntunnel / Tod im Tauerntunnel
    3. Bienzle und der Puppenspieler / Ach, wie gut daß niemand weiß
    4. Bienzle und der falsche Mord / Sein letzter Wille
    5. Bienzle und der alte Türke / Schade, dass er tot ist
    6. Bienzle stochert im Nebel
    7. Bienzle und die schöne Lau (Rezension)
    8. Bienzles Mann im Untergrund
    9. Bienzle und das Narrenspiel
    10. Mehr Teile der Reihe
  • Kommissar Peter Heiland Buchserie
    1. Der Heckenschütze (Rezension)
    2. Der Falschspieler
    3. Der Bluthändler
    4. Null Chance
    5. Der Patriarch
    6. Heiland
    7. Babettes Ballhaus
    8. Wut
  • Paul Pepper Buchserie
    1. Paul Pepper und das schleichende Gift
    2. Paul Pepper und der schwarze Taucher
    3. Paul Pepper und der tödliche Sprung
    4. Paul Pepper und die tickende Bombe
    5. Paul Pepper und der Mann im Hintergrund
    6. Paul Pepper und der Rote Baron
    7. Paul Pepper und der stumme Zeuge
    8. Paul Pepper und die rasende Jagd
    9. Paul Pepper und die sechs Dunkelmänner
    10. Mehr Teile der Reihe

Weitere Bücher von Felix Huby

Rezensionen zu den Büchern von Felix Huby

  1. (Zitat von Verlag (Klappentext)) In diesem autofiktionalen…

    Rezension von beedaddy zu "Heimatjahre"
    (Zitat von Verlag (Klappentext)) In diesem autofiktionalen Roman folgen wir Felix Hubys Alter Ego Christian Ebinger durch die letzten Kriegs-, vor aller aber durch die Nachkriegsjahre. Der Autor schafft es, dem Leser diese Zeit nahe zu bringen. Eindrucksvoll schildert er die Schicksale einiger Kriegsheimkehrer, die sich – teilweise traumatisiert – kaum mehr in der Gesellschaft zurechtfinden können. Hauptthema des Romans ist jedoch der Werdegang von Christian Ebinger, mit dem man teilweise…
  2. Autor: Friedrich Glauser Titel: Schlumpf Erwin Mord, erschien…

    Rezension von Nungesser zu "Schlumpf Erwin Mord"
    Autor: Friedrich Glauser Titel: Schlumpf Erwin Mord, erschien erstmals 1936 Seiten: 256 in 21 Kapiteln Verlag: Unionsverlag ISBN: 9783293203365 Der Autor: Friedrich Glauser (1896 – 1938) war ein Schweizer Schriftsteller, der in seinem kurzen bewegten Leben Erfahrung in Landerziehungsheimen, Arrestzellen und psychiatrischen Kliniken sammelte und nach Morphiumsucht und Entmündigung in die französische Fremdenlegion aufgenommen wurde. Dort wurde er kurz darauf wegen Herzstörungen für…
  3. Im Öltank des Ehepaares Hägele schwimmt die Leiche des bereits…

    Rezension von Xirxe zu "Leiche in Öl oder der Traum von Costa Ri..."
    Im Öltank des Ehepaares Hägele schwimmt die Leiche des bereits vor drei Wochen entflohenen Häftlings Herget, einem Bankräuber und Mörder. Doch wie gelangte er dort hin? Und wusste wirklich keiner von seiner Anwesenheit? Das Ganze ereignet sich in der schwäbischen Provinz und Bienzle fährt eher widerwillig dort hin. Er ermittelt in seiner typisch bruddligen (auf hochdeutsch: Mischung zwischen genervt und mürrisch) Art und Weise, lässt die Leute mehr reden als sie wollen und erfährt so in…
  4. Klappentext: Felix Huby schreibt seit 1976 Kriminalromane und…

    Rezension von DarkAurora zu "Der Heckenschütze"
    Klappentext: Felix Huby schreibt seit 1976 Kriminalromane und Drehbücher für »Tatort«. Er erfand unter anderem die Kommissare Bienzle, Palü, Schimanski und nun auch Peter Heiland. In seinem ersten Berliner Fall bekommt es der schwäbische Ermittler in der Hauptstadt mit einem Verbrechen zu tun, wie man es bisher nur aus Amerika kannte. Meine Meinung: Ein schwäbischer Ermittler, der sich nach Berlin versetzen lässt. Trotz seiner guten ermittlerischen Qualitäten tritt er menschlich von einem…
Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Felix Huby ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.