Fam Schaper - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Liebesroman
  • auch Fam Marie Schaper
  • * 1997 (27)

Neue Bücher von Fam Schaper in chronologischer Reihenfolge

Fam Schaper Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Fam Schaper in der richtigen Reihenfolge

Catching up with the Carters Buchserie (3 Bände)

  1. In your eyes (D) (Rezension)
  2. In your words (D) (Rezension)
  3. In your arms (D)

Made of Buchserie (3 Bände)

  1. Dreams Made of Gold (D)
  2. Love Made of Diamonds (D)
  3. Hopes Made of Pearls (D) (Rezension)

Rezensionen zu den Büchern von Fam Schaper

  • Rezension zu Hopes Made of Pearls

    • dreamworx
    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. - Bertolt Brecht
    Schon immer träumte Lorena Kronenberger davon, einmal die Führung Münchner Luxuskaufhaus ihrer Familie anzutreten. Doch traditionsgemäß wird ihr Bruder die Leitung des Familienunternehmens übernehmen, während Lorena nach dem Wunsch ihrer Eltern heiraten und eine Familie gründen soll. Doch Lorena hat ihren eigenen Kopf und erreicht durch einige Vorschläge, dass sie probeweise die Leitung einer Abteilung…
  • Rezension zu Catching up with the Carters: In your ey...

    • MeinNameistMensch
    Ich kann mich noch gut daran erinnern wie in den 1990er Jahren Reality TV Formate immer mehr ins Fernsehen drängten und ich mich schon damals fragte, was das mit den Menschen macht, die permanent gefilmt werden. Einen Eindruck über deren Lebenswelt gewährt der folgende Eröffnungsband rund um die Familie Carter. Im Mittelpunkt stehen Aphrodite und Garett, die beiden aus miteinander konkurrierenden Reality Familien kommen und versuchen, aus diesem Leben der Überwachung auszubrechen. Beide…
  • Verlag: MIRA Taschenbuch
    Erscheinungsdatum: 23.08.2022
    Umfang: 400 Seiten
    Über die Autorin:
    Fam Schaper beschäftigt sich schon ihr ganzes Leben mit Texten. Nach dem Schulabschluss arbeitete sie als Journalistin und machte neben ihrem Studium ein Volontariat bei einer Zeitung. Doch seit ihrer Kindheit lassen sie vor allem ihre eigenen Geschichten nicht los. Sie verlässt das Haus nie ohne ein Notizbuch, weil ihre Figuren meistens in ihren Tagträumen auf sie warten.
    Meine Meinung:
    Gelungene Fortsetzung…