Eva Baronsky - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Roman/Erzählung, Sach-/Fachbuch
  • * 10.05.1968 (53)

Neue Bücher von Eva Baronsky in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Eva Baronsky Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Bücherserien von Eva Baronsky in der richtigen Reihenfolge

Themenlisten mit Eva Baronsky Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Eva Baronsky

  1. Eva Baronsky hat einen Roman über die Affäre von Maria Callas…

    Rezension von letterrausch zu "Die Stimme meiner Mutter"
    Eva Baronsky hat einen Roman über die Affäre von Maria Callas und Aristoteles Onassis geschrieben. Und das ist nicht nur etwas für opernaffine Leser. “Die Stimme meiner Mutter” ist ein mehr als lesenswertes Buch geworden, in dem man viel über den Glamour der Nachkriegszeit lernen kann - und natürlich über die Callas. 1959 lädt Onassis Maria Callas und ihren Mann Battista Meneghini auf seine Yacht ein. Meneghini, ein alter und müder Misanthrop, ist von Anfang an dagegen, so als ahne er, dass…
  2. Habt ihr die Liebste oder den Liebsten in einer Buchhandlung…

    Rezension von Biografiefan zu "Zwischen den Büchern"
    Habt ihr die Liebste oder den Liebsten in einer Buchhandlung kennengelernt? Mir ist es, ehrlich gesagt, noch nie so ergangen. Aber eine schöne Vorstellung ist das. Martina Bollinger hat gleich zwölf Autorinnen und Autoren und eine Buchhändlerin getroffen, die ihr so eine Erfahrung erzählt haben. Herausgekommen ist dabei ein schönes in Halbleinen gebundenes und mit einem grünen Lesebändchen versehenes handliches Buch. Zu lesen sind kleine Beiträge von Titus Müller (der die Frau fürs Leben im…
  3. Klappentext: Am Vorabend noch hatte er auf dem Sterbebett…

    Rezension von talisha zu "Herr Mozart feiert Weihnachten"
    Klappentext: Am Vorabend noch hatte er auf dem Sterbebett gelegen. Dann erwachte Wolfgang an einem unbekannten Ort und – wie langsam klar wird – in einer fremden Zeit. Nachdem er als sonderbarer Kauz und lebender Anachronismus schon fast drei Wochen im modernen Wien des Jahres 2006 verbracht hat, steht Weihnachten vor der Tür. Obwohl ihn der allgegenwärtige Lärm, merkwürdige Bräuche und die bunt verpackten Geschenkpaketen überall verwirren, macht er sich am Heiligen Abend - von Melancholie,…
  4. Inhalt: Ein kleines altes Haus am Rande der Großstadt und zwei…

    Rezension von Conor zu "Magnolienschlaf"
    Inhalt: Ein kleines altes Haus am Rande der Großstadt und zwei Frauen, wie sie verschiedener nicht sein könnten: Wilhelmine und Jelisaweta trennt so viel mehr als 68 Lebensjahre. Jelisaweta ist 23 und für ein paar Wochen aus Smolensk nach Deutschland gekommen, um Wilhelmine zu pflegen, die seit einem Unfall an ihr Bett gefesselt ist. Doch was als scheinbar ideales Arrangement beginnt, gerät bald außer Kontrolle und wird zu einem Kleinkrieg, in dessen Verlauf die beiden Frauen sich auf…

Anzeige