Eva Almstädt - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Krimi/Thriller
  • * 23.11.1965 (57)
  • Hamburg

Über Eva Almstädt

Die deutsche Autorin Eva Almstädt wurde 1965 in Hamburg geboren. Nach der Schule begann sie zunächst eine handwerkliche Ausbildung zur Raumausstatterin, studierte Innenarchitektur an der Fachhochschule für Kunst und Design in Hannover und arbeitete jahrelang in diesem Bereich. Erst nach der Geburt ihrer Kinder und ihrem Umzug nach Hamburg änderten sich ihre Berufspläne und sie begann Bücher zu schreiben. Mit ihren Krimis mit Lokalkolorit traf sie den Geschmack einer großen Leserschaft. Ihr erster Kriminalroman "Kalter Grund" erschien im Jahr 2004. Diesem folgten weitere Bücher über die Lübecker Kommissarin Pia Korittki, die Familie und Beruf unter einen Hut bringen muss. Schon bald eroberte die Autorin mit ihrem lebendigen und authentischen Schreibstil und mit einer großen Prise Humor die Herzen der Leser. Eva Almstädt ist Mitglied der Krimi-Autorenvereinigungen "Mörderischen Schwestern" und "Syndikat".

Website
Website

Inhaltsverzeichnis

Anzeige

Neue Bücher von Eva Almstädt in chronologischer Reihenfolge

Eva Almstädt Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Eva Almstädt in der richtigen Reihenfolge

Akte Nordsee Buchserie (2 Bände)

  1. Am dunklen Wasser (Rezension)
  2. Der Teufelshof

Kommissarin Pia Korittki Buchserie (18 Bände)

  1. Kalter Grund (Rezension)
  2. Engelsgrube (Rezension)
  3. Blaues Gift (Rezension)
  4. Grablichter (Rezension)
  5. Tödliche Mitgift (Rezension)
  6. Ostseeblut (Rezension)
  7. Düsterbruch (Rezension)
  8. Ostseefluch (Rezension)
  9. Ostseesühne (Rezension)
  10. Alle Teile der Reihe anzeigen

Weitere Bücher von Eva Almstädt

  • Morden zwischen den Meeren: Kleine Verbrechen aus ...
  • Ostseefeuer
  • Mordseeküste
  • Zu den Büchern
Anzeige

Rezensionen zu den Büchern von Eva Almstädt

  • Rezension zu Blaues Gift

    • Lorraine
    In der Ostsee treibt eine herrenlose Yacht, kilometerweit davon wird die Leiche eines Mannes an den Strand gespült. Die Todesursache wird auf eine Vergiftung mit Aconitin, einem seltenen Pflanzengift, zurückgeführt.
    Für Eva Korittki hat der Fall momentan keine Priorität, da die Kommissarin kurz vor ihrem Urlaubsantritt steht. Aus der geplanten Erholung wird jedoch nichts, da Evas Schwägerin Marlene von einem Besuch bei einer Freundin nicht mehr zurückkehrt. Schneller als gedacht sieht sich…
  • Rezension zu Ostseekreuz

    • EriS
    Pia nimmt sich nach den traumatischen Ereignissen eine Auszeit. Unter einer falschen Identität geht sie in ein Kloster. Ihr Widersacher Lohse ist nach wie vor auf freiem Fuss und hat es auf sie abgesehen. Sie steht deshalb unter persönlichem Schutz und muss alles unternehmen, dass Lohse ihren Aufenthaltsort nicht rausfindet. Im Kloster passiert jedoch kurz nach ihrer Ankunft ein Mord. Bruder Zacharias wird vom Novizen Noah ermordet in einem Kirchenbank aufgefunden. Für Pia ist es schwierig…
  • Rezension zu Ostseefluch

    • Tefelz
    Geschichte: Im Garten eines Hauses auf Fehmarn wird eine junge Frau tot aufgefunden. Das Haus ist eine kleine Kolonie von Menschen die in eienr WG zusammen leben. Doch keiner weiß, wie die junge Frau Ihr Geld verdient hat um die Miete zu bezahlen. Zudem lasstet auf dem Haus ein alter Fluch, der niemand das Haus kaufen lassen will. Die Besitzerin würde es gerne loswerden, doch die WG und den Fluch will auch niemand. Mußte die junge Frau sterben, damit die Leute weiter an den Fluch gauben ?...
  • Rezension zu Düsterbruch

    • Tefelz
    Geschichte: Als Pia zu einer Untersuchung nach Düsterbruch geschickt wird, kann keiner ahnen was dieser Ort noch an Überraschungen bereit hält. Der Selbstmord einer alten Bäuerin, die zuvor noch etwas gemurmelt hat, von wegen, er wurde ermordet. Die sagt der Polizei jedoch gar nichts. Wer wurde ermordet und wann ? Als dann wieder ein ehemaliger Bewohner Düsterbruchs in seinem neuen Auto verbrannt wird, denkt sich auch noc keiner etwas. Dann erscheint ein BKA Mann und will die Schwester…