Erika Fatland - Bücher & Infos

Genre(s)
Sach-/Fachbuch

Neue Bücher von Erika Fatland in chronologischer Reihenfolge

  • Neuheiten 10/2021: Hoch oben (Details)
  • Neuheiten 04/2019: Die Grenze (Details)
  • Neuheiten 03/2017: Sowjetistan (Details)
  • Neuheiten 12/2016: Ort der Engel: Die Tragödie von Beslan und ihre Fo... (Details)
  • Neuheiten 01/2013: Die Tage danach (Details)

Erika Fatland Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Rezensionen zu den Büchern von Erika Fatland

  • Rezension zu Die Grenze

    • bikesbooksboulders
    Ich habe mir mit der Rezension Zeit gelassen, weil ich direkt nach der Lektüre noch nicht wirklich sicher war, ob mir das Buch gefallen hat oder nicht. Ehrlich gesagt bin ich das immer noch nicht.
    Erika Fatland erzählt viel, was mir gefallen hat oder was ich interessant fand: die Reise durch die Nordostpassage, bei der sie auf den Spuren großer Entdecker, aber auch an riesigen Müllbergen entlang fuhr. Ihre Aufenthalt in Nordkorea, beidem es zu teilweise absurden Begebenheiten kam. Darüber…
  • Rezension zu Die Tage danach

    • buechereule
    Norwegen ist für mich immer noch ein Herzensziel. An der Universität habe ich Norwegisch Kurse besucht und ein stückweit die Sprache gelernt. Umso geschockter war ich, als am 22. Juli 2011 im Osloer Regierungsviertel und auf der Insel Utøya, auf der das Jugendlager der Arbeiterpartei Norwegens, Anschläge verübt wurden. Erika Fatland hat dazu im Jahr 2013 ein Sachbuch veröffentlicht, das ich euch heute vorstellen möchte.
    Klappentext von der Verlagsseite Es war eine Tragödie, die ein ganzes Land…
  • Rezension zu Sowjetistan

    • findo
    Autorin: Erika Fatland
    Titel: Sowjeetistan
    Seiten: 511
    ISBN: 978-3-518-46762-6
    Verlag: Suhrkamp
    Übersetzer: Ulrich Sonnenberg
    Autorin:
    Erika fatland wurde 1983 in Hausgesund/Norwegen geboren und ist eine norwegische Schriftstellerin und Ethnologin. Nach der Schule studierte sie in Kopenhagen und Oslo Anthropologie und schrieb ihre Abschlussarbeit über die Nachwirkungen des Geiseldranas von Beslan in Nordossetien. Danach arbeitete sie 2008-2009 am Norwegischen Institut für Internationale…