Erik R. Andara - Bücher & Infos

Genre(s)
Horror

Erik R. Andara Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Neue Bücher von Erik R. Andara in chronologischer Reihenfolge

Rezensionen zu den Büchern von Erik R. Andara

  1. Endlich geht es mit der Morbus-Reihe weiter und wieder tauchen…

    Rezension von Ambermoon zu "Bei Vollmond bist du tot"
    Endlich geht es mit der Morbus-Reihe weiter und wieder tauchen wir mit der Geheimorganisation BASILISK in das düstere Wien und seine Mythen ein. Wie im Vorgängerband "Blutschwur der Donauleichen" beinhaltet auch diese Ausgabe wieder zwei Kurzgeschichten, welche ich Euch mit Freuden näher vorstellen möchte. Verbrennt Eure Wiener Reiseführer, reist mit mir zurück in das Jahr 1984 und lernt das wahre Wien und seine Sagengestalten und Legenden kennen - am besten bei einer schönen heißen Tasse…
  2. "Dann kommt da dieser Moment, in dem man sich als Autor…

    Rezension von Ambermoon zu "Nighttrain: Windschatten"
    "Dann kommt da dieser Moment, in dem man sich als Autor freischreibt, den Blinker setzt, ausschert und die drei Elemente miteinander verknüpft: Der Windschatten, der lange Blick zurück und der Aufbruch in neue literarische Genre." (aus dem Vorwort) Nighttrain: Windschatten versammelt dunkelfantastische Genregrenzgänge von Erik R. Andara, Sascha Dinse, Ina Elbracht, Christian Veit Eschenfelder, Alla Leshenko, Michael Perkampus, Tobias Reckermann, Philipp Schaab und Felix Woitkowski, eingeleitet…
  3. Wien 1984. Das Grauen geht um. Ein verstümmelter Leichnam wird…

    Rezension von Ambermoon zu "Blutschwur der Donauleichen"
    Wien 1984. Das Grauen geht um. Ein verstümmelter Leichnam wird beim Donaukanal aufgefunden. Wasserleichen überfallen die U-Bahn. Kinder verschwinden im Prater. In der Kanalisation lauert der Wahnsinn. In einer unwiderstehlichen Melange aus klassischem Gruselkrimi, Urban Fantasy, Wiener Milieu- und Detektiv-Geschichten berichten die MORBUS-Romane über die mysteriösen – von alten Sagen und Legenden inspirierten – Fälle einer traditionsreichen Wiener Geheimorganisation, eines Privatdetektivs und…
  4. Drei Geschichten über die dunklen Abgründe, die uns unvermutet…

    Rezension von Ambermoon zu "Am Fuß des Leuchtturms ist es dunkel"
    Drei Geschichten über die dunklen Abgründe, die uns unvermutet hinter den Fassaden erwarten können, derer wir uns zu sicher wähnen, und die sich so selbstsicher Realität schimpfen. Das Debut des Nighttrain-Imprints (Whitetrain-Verlag) setzt mit Erik Andara einen Fuß in die Nachtlande der Weird Fiction...(Klappentext) ☬☬☬☬☬ "Ich erwache in einem Zimmer, das ich nie wieder sehen wollte. In einer Wohnung, die mir mit all ihren Regeln und Verboten schon früh zur Hölle geworden ist." (S. 7 -…