Emmanuel Carrere - Bücher & Infos

Neue Bücher von Emmanuel Carrere in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Emmanuel Carrere Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Weitere Bücher von Emmanuel Carrere

  • L'Adversaire
  • Schneetreiben
  • Other Lives But Mine
  • Limonov
  • La Moustache
  • Kleopatras Nase
  • Un roman russe
  • Zu den Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Emmanuel Carrere

  1. Original :Französisch, 2020 Schilderung,Betrachtungen zum Yoga…

    Rezension von tom leo zu "Yoga"
    Original :Französisch, 2020 Schilderung,Betrachtungen zum Yoga und einer Retraite ; die Attacke aufCharlie Hebdo (2015) ; ein Aufenthalt in der Psychiatrieaufgrund der extremen Depression bei Bipolarität ; einEngagement bei Flüchtlingen auf einer griechischen Insel … Scheinbargegensätzliche Erfahrungen, die der Autor in einen Zusammenhangstellt. Sucht er eine Form der Einheit, der Zusammenschau ? BEMERKUNGEN : Ja,der Emmanuel Carrère macht halt aus seinem Leben immer wiederElemente zum…
  2. Original : Französisch, 2011 GENRE: Biographie/biographischer,…

    Rezension von tom leo zu "Limonow"
    Original : Französisch, 2011 GENRE: Biographie/biographischer, historischer Roman ZUM INHALT /KLAPPENTEXT : « Limonow ist nicht eine fiktive Person, sondern existiert wirklich. Ich kenne ihn. Er war ein Gauner in der Ukraine ; ein Idol des sowjetischen Untergrundes unter Breschnjew ; Obdachloser, dann Zimmerjunge eines Milliardärs in Manhattan ; bekannter Schriftsteller in Paris ; verlorener Soldat auf dem Balkan und ist nun, im immensen Chaos des Postkommunismus' in Russland, der…
  3. Original : Französisch, 2009 ZUM INHALT: Innerhalb weniger…

    Rezension von tom leo zu "Alles ist wahr"
    Original : Französisch, 2009 ZUM INHALT: Innerhalb weniger Monate wurde Carrère Zeuge zweier Ereignisse, die ihm am meisten Angst bereiten: der Tod eines Kindes für seine Eltern während seines Aufenthaltes auf Sri Lanka zurzeit der Tsunami Katastrophe 2004, und dann, einige Monate später, einer jungen Frau, Schwester seiner Lebensgefährtin, für ihren Mann und ihre Kinder. Die Krebserkrankte war als Richterin in Verschuldungsprozessen jahrelang tief verbunden mit einem ähnlich engagierten…
  4. Nach den Worten Carrères haben « Verrücktheit und Grauen » sein…

    Rezension von tom fleo zu "Ein russischer Roman"
    Nach den Worten Carrères haben « Verrücktheit und Grauen » sein Leben und sein Werk zutiefst geprägt. Nach letzten Werken wollte er aus diesem Teufelskreis heraustreten und den vermeintlichen Ursprüngen von all dem in seiner eigenen Familiengeschichte auf dem Grunde gehen, indem er einen davon ausgehenden „Bericht“ schreibt. Dabei geht er insbesondere aus vom vermeintlichen Familientabu, dem im Herbst 1944 mysteriös verschwundenen russischstämmigen Großvater, der sehr wahrscheinlich aufgrund…

Anzeige