Elmar Bereuter - Bücher & Infos

Elmar Bereuter Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Neue Bücher von Elmar Bereuter in chronologischer Reihenfolge

  • Felders Traum (Neues Buch Mai 2007, Rezension)
  • Die Lichtfänger (Neues Buch März 2005, Rezension)
  • Hexenhammer (Neues Buch Januar 2003, Rezension)
  • Readers Digest Auswahlbücher: Denn vergeben wird d... (Neues Buch 2003)
  • Die Schwabenkinder (Neues Buch September 2002, Rezension)

Themenlisten mit Elmar Bereuter Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Elmar Bereuter

  1. Bitterarm sind die Menschen im Bregenzerwald. Die unverschuldet…

    Rezension von claudi-1963 zu "Die Schwabenkinder"
    Bitterarm sind die Menschen im Bregenzerwald. Die unverschuldet in Not geratene Bauernfamilie Meser beschließt, ihren neunjährigen Sohn Kaspanaze auf den Kindermarkt nach Ravensburg zu schicken, wo er von einem grausamen Bauern ersteigert wird. Doch schon bald erträgt er dieses Leben nicht mehr und läuft davon. Eine abenteuerliche Flucht beginnt … Jahrhundertelang zogen viele »Schwabenkinder« wie Kaspanaze jedes Frühjahr über die schneebedeckten Alpen nach Oberschwaben, um dem Hunger zu…
  2. Worum es geht Im 19. Jahrhundert gibt es im Bregenzerwald viele…

    Rezension von Gosty zu "Die Schwabenkinder"
    Worum es geht Im 19. Jahrhundert gibt es im Bregenzerwald viele bitterarme Bauern, so auch die Familie Meser. Der Verlust eines Kalbes und eines Schweines innerhalb eines einzigen Jahres lassen den Eltern keine andere Wahl als ihren ältesten Sohn, den neunjährigen Kaspanaze, auf den Ravensburger Kindermarkt zu schicken. Im Schwabenland wird der Bub vom Bauern Gebstetter angeworben, der bei den älteren Kindern als grausamer Schinder gefürchtet ist. Kaspanaze kann seinem Schicksal aber nicht mehr…
  3. „S’ Bündeli uf em Rugge, s’Stäckli i de Hand, adieu liebi…

    Rezension von Felicitas18 zu "Die Schwabenkinder"
    „S’ Bündeli uf em Rugge, s’Stäckli i de Hand, adieu liebi Muetter, ich gang i s’ Schwabeland.“ So lautet ein bekanntes Schweizer Kinderlied. Gerne wird es auch mit anderen Orten verbunden als Kindergartenlied oder im Mutter-Kind-Turnen gesungen. Mich hat stets ein eiskalter Schauder erfasst. Ich wusste aber nicht weshalb, bis ich in der Stuttgarter Zeitung einen Bericht über die „Schwabenkinder“ gelesen habe, die in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts bis ins beginnende 20. Jahrhundert…
  4. Über den Autor: Elmar Bereuter, geboren 1948 in Lingenau als…

    Rezension von Squirrel zu "Hexenhammer"
    Über den Autor: Elmar Bereuter, geboren 1948 in Lingenau als ältestes von vier Kindern einer Bauernfamilie im Bregenzerwald, verbrachte seine Kindheit zwischen Dorfleben, Alpwirtschaft und Internat. Nach einer Karriere als PR-Manager gründete er 1991 eine Werbeagentur. Nach dem Bestseller „Die Schwabenkinder“, der Anstoß zur gleichnamigen Verfilmung mit Tobias Moretti war, begann ein neuer Abschnitt als Schriftsteller. Es folgten die Romane „Hexenhammer“, „Die Lichtfänger“ und „Felders Traum“.…
Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Elmar Bereuter ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.