Ella Zeiss - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Historisch, Kriegs-/Politroman, Liebesroman
  • * 1980 (42)

Neue Bücher von Ella Zeiss in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Ella Zeiss Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Ella Zeiss in der richtigen Reihenfolge

Tage des Sturms Buchserie (2 Bände)

  1. Wie Gräser im Wind (Rezension)
  2. Von Hoffnung getragen (Rezension)

Wege des Schicksal Buchserie (2 Bände)

  1. Der Hunger nach Leben (Rezension)
  2. Der Hunger nach Freiheit

Rezensionen zu den Büchern von Ella Zeiss

  • Rezension zu Der Hunger nach Leben

    • ClaudiasBuecherregal
    Wir begleiten den elfjährigen Noah, der 1929 in einer deutschen Siedlung in der Ukraine lebt. Hilflos muss er mitansehen, wie sein Vater fälschlicherweise als Volksverräter verurteilt wird, seine Familie alles verliert und sie kaum über die Runden kommen. Doch er erkennt, dass er keine Chance hat sich zu wehren. Daher versucht er jahrelang durch Betteln seine Familie am Leben zu erhalten. Bei seinen Streifzügen lernt er Jakobine kennen. Sie ist das Einzige, was ihn in der schweren Zeit…
  • Rezension zu Das Glück hat viele Seiten

    • LadyIceTea
    Wird „Marlies Bücherecke“ überleben?
    Ein Laden voller verstaubter Bücher in einem Dorf in der Eifel - was hat Tante Marlies sich nur dabei gedacht, ihr Geschäft ausgerechnet Hannah zu vererben, die seit Jahren kein Buch mehr angerührt hat? Zum Glück ist mit dem attraktiven Geschäftsmann Ben schnell ein Käufer gefunden. Als Hannah jedoch von seinen Plänen für den Laden erfährt, setzt sie alles daran, den Verkauf noch zu verhindern. Denn sie ist längst wieder der Magie der Bücher…
  • Rezension zu Von Hoffnung getragen

    • dreamworx
    1942. Der 16-jährige Harald Pfeiffer wird in das Zwangsarbeitslager für Deutschrussen in Tscheljabinsk einberufen, wo er um sich herum täglich viele Männer bei der harten körperlichen Arbeit und dem ständigen Hunger sterben sieht, was ihn umso mehr dafür kämpfen lässt zu überleben. Währenddessen kommt die 20-jährige Yvo Scholz mit ihrer Mutter Anna in die russische Stadt, um ihren Bruder Erich zu finden, der sich nach seiner Verschleppung in dem Arbeitslager aufhalten soll und…
  • Rezension zu Wie Gräser im Wind

    • dreamworx
    1930. Als das stalinistische Regime auf der Krim Enteignungen von Deutschstämmigen vornimmt, trifft es auch die Familie Scholz. Wilhelm weigert sich vehement, seinen Grund und Boden an den Staat abzugeben. Als Folge davon werden er, Ehefrau Anna und die drei Kinder Yvo, Erich und Rita nachts von Bewaffneten aus ihrem Haus geworfen und fernab ihrer Heimat gewaltsam ins kalte Sibirien umgesiedelt, wo sie wie viele andere Vertriebene in Arbeitslagern untergebracht werden. Familie Scholz kämpft…

Anzeige